2 x 2 Tickets: Bound to Hurt, (7.7.), 21 Uhr

Turner-Preisträger Douglas Gordon, einer der weltweit bekanntesten Bildenden Künstler, zeigt noch bis zum 8.August sein Musik-Theaterstück BOUND TO HURT. Zusammen mit dem britischen Komponisten Philip Venables, dem deutsch-isländischen Kammermusik-Ensemble Adapter sowie der Sängerin und Schauspielerin Ruth Rosenfeld transformiert er populäre Songs in surreale Gewaltfantasien. Zusätzlich zu dieser Uraufführung läuft während des gesamten Festivals Douglas Gordons Installation THE END OF CIVILISATION in der Vorhalle. Der Eintritt hierfür ist frei.

Foto: Douglas Gordon / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Tickets für heute Abend (7.8.) E-Mail mit Vor- und Nachname sowie Stichwort „Bound to Hurt“ bis 17 Uhr an gewinnen@vkfmi.de.

Kampnagel
Jarrestraße 20 (Barmbek)
7.+8.8., 21 Uhr