BierSZENE. Die Top 5 Frühlingsbiere

Moin Hamburg,

was für ein Fest am letzten Samstag. Herrlich! 3.500 Bierverrückte haben den Spring Beer Day in den Schanzenhöfen gefeiert und ordentlich angestoßen – auf den Frühling, auf Hamburg, auf die Liebe zum Bier!

Ich gebe zu, alle 90 Biere, die am Samstag von den 20 Craft-Beer-Brauereien aus Hamburg, Berlin, Franken, Dänemark und Co. ausgeschenkt wurden, habe ich nicht probiert. Aber viele! Hier ein Schluck, da ein Schnack, da eine Nase im Glas. Hier kommt für euch meine Top 5 der Frühlingsbiere:

Citra Pils von Hops & Barley

Seit 2008 braut Hops & Barley in Berlin-Friedrichshain. Die Philosophie von Brauer Philipp Brokamp: Er kombiniert traditionelle Braukunst mit innovativen Bierstielen. Heraus kommen Klassiker wie Pilsner, Dunkel und Weizen – aber eben auch Superspezialbiere wir das Citra Pils. Was für ein mega Frühlingssonnen-Pils! Extra gestopft mit Citra-Hopfen und herrlich rund mit 5,3 Umdrehungen, das schmeckt sogar unserem Altes-Mädchen-Restaurantleiter Ronny. Und der ist wirklich schwer zu überzeugen …

IPA von Brewer’s Tribute

Noch eine Berliner Brauerei, noch ein Spitzenbier: Marcel Siewa bleibt seinem Ruf treu – weg vom Einheitsbrei, hin zu echter Geschmacksvielfalt. Sein IPA schmeckt wahnsinnig karamellig und erdbeerig. Ein echtes Sommererlebnis!

Tutti Frutti von Hopper Bräu

Ok, mal ehrlich: Hopper Bräu aus Hamburg hat mal wieder den Vogel abgeschossen! Ihr Tutti Frutti mit Gurke geht sowas von gut runter, ist wunderbar frisch, herb und gurkig. Kein Wunder, ganze 130 kg Gurken mussten für das Frühlingsbier dran glauben. Danke an Brauer Sascha, dieses Bier ist einfach gut und echt anders!

Wildhopp von Wildwuchs Brauwerk

Für das Wildhopp kommt zusammen, was zusammen gehört: Friedrich Matthies von der Wildwuchs Brauwerk und Sascha Bruns von Hopper Bräu haben original Finkenwerder Hopfen aus eigenem Anbau in ein nordisches Ale verwandelt. Leichte Säure, ausgewogen lecker – tausche jeden Cider gegen dieses richtig gute Bier!

Zwickel von Nikl Bräu

Brauer Mike Schmidt von Nikl Bräu ist extra aus der Fränkischen Schweiz angereist, um uns die Frühlingssonne auf die Zunge zu zaubern. Sein Zwickel ist frisch, grasig, rassig und drinkable. Bei jedem Schluck geht einem das Herz auf!

Ich kann euch nur empfehlen, euch durch diese fünf Zaubertränke zu probieren, bevor sie ausgetrunken sind. Ich bin gespannt, was ihr sagt.

Jetzt aber erstmal: Arbeit aus, Wochenende an. Prost, Hamburg!

Euer Daniel

 Fotos: Henning Angerer


Daniel Elich

Foto: Altes Mädchen

Daniel Elich (33) ist Biersommelier im Alten Mädchen. Seit 10 Jahren in Norddeutschland, seit 3 Jahren in den Schanzenhöfen, seit 2 Jahren Biersommelier: Das Leben von Daniel Elich dreht sich um Bier – jeden Tag. Ab sofort trinken wir mit ihm die besten Biere, besuchen mit ihm befreundete Brauer und erkunden mit ihm die Bierszene. Alle 14 Tage neu. Alle 14 Tage anders. Wein kann ja jeder. Ps: Auf Instagram trägt Daniel den Namen@bieronkelHH_ und postet beharrlich rund ums Thema Bier. Macht Spaß! 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.