BierSZENE #2

BierSZENE mit Daniel Elich

Neu: Die Craft Beer Kolumne für Hopfen-Liebhaber, -Kenner und -Genießer. Alle 14 Tage exklusiv bei uns!

 

 Moin Hamburg,

Weihnachten naht und ich hoffe, ihr freut euch wie ich auf ein paar herrliche Tage mit Familie und Freunden, mit essen, feiern, schenken, beschenkt werden – und natürlich auf das ein oder andere Bierchen zum Anstoßen. Damit ihr rund um die Festtage biertechnisch perfekt versorgt seid, habe ich mir Daniel Hertrich aus dem Craft Beer Store geschnappt und mit ihm die besten Weihnachtsbiere ausgewählt.

Unten findet ihr: 3 Favoriten von Daniel, 3 Empfehlungen von mir – 6 Hammerbiere für euch!

BierSzene

Zwei Craft Beer-Experten unter sich: Daniel Hertrich aus dem Craft Beer Store in den Schanzenhöfen und Daniel

Vorweg noch ein paar Worte zu meinem Namens- und Biervetter Daniel: Er ist nicht nur Manager im Craft Beer Store, sondern wurde als gebürtiger Franke quasi mit der Bierflasche großgezogen. Und er hat uns sogar eine Kreation von seinem Vater mitgebracht, der in der fränkischen Heimat als „Gypsy Brewer“ unterwegs ist. Sprich, Daniels Vater mietet sich zum Brauen auf Zeit in bestehende Brauereien ein und kann sich so ohne große Investitionen echte Bierträume erfüllen. Jetzt aber: Ran an die Flaschen!

Die besten Weihnachtsbiere

 

Daniels 3 Favoriten

 

1.) Xmas-Ale – Circle8Brewery

Bierszene #2

„Ganz neu und sehr lecker: Brauer Nikhil Jani aus Hamburg Winterhude hat uns letzte Woche sein abgefahrenes Christmas Ale in der 0,75l-Flasche vorbei gebracht. Mit Aromen von Muskatnuss, Orangen, Zimt, Fenchel, Kardamom, Nelken, Sternanis, Zitronen und Koriander schmeckt es wie Lebkuchen im Glas – und ist damit das volle Weihnachtsprogramm mit 4,7 Umdrehungen. Das Ale eignet sich perfekt als Aperitif oder als flüssiger Nachtisch für die Festtage. Hauptsache, ihr genießt es pur, dieses Bier braucht eure volle Aufmerksamkeit.“

2.) Schokobär – VETO

Bierszene #2

„Der Schokobär ist ein Chocolate Stout von der fränkischen Brauerei VETO – und unser ganzer Familienstolz. Mein Vater hat VETO vor einem Jahr gegründet, nachdem wir bereits seit Jahren als Hobbybrauer in der Heimbrauanlage erste Sude getestet haben. Das Besondere am Schokobär: Anders als in England wird dieser Stout nicht mit Schokolade oder Vanille versetzt, sondern entwickelt seine intensiven Kakao- und Kaffeenoten allein durch die verwendeten Malze. Mit dem leichten Duft nach Mon Chéri, dem samtigen Mundgefühl und runden 7 % passt er hervorragend zu Süßspeisen, Lebkuchen oder als Highlight für sich. Wärmt im Bauch und macht Spaß.“

 

3.) Lumberjack – Ratsherrn Brauerei

Bierszene #2

„Wie es sich für ein stilechtes Red Ale gehört, sorgen Karamellmalze für die schöne rote Farbe des Lumberjack. Der Name („Holzfäller“) ist beim Brauen Programm: Das Bier wurde auf Eichenholz-Chips gelegt und erhält dadurch ein richtig rundes Mundgefühl sowie einen winterlich holzigen Abgang. Dazu besticht das unfiltrierte, obergärige Red Ale mit guten 5,5 % und dem Geschmack nach dunklen roten Beeren. Der perfekte Begleiter zu Wildgerichten wie Hirschrücken, Maronen oder zum süßen Bratapfel.“

Meine 3 Empfehlungen

1.) Xocoveza – Stone Brewing

Bierszene #2

Das Mocha Stout von Stone Brewing Berlin ist ein echt scharfes, weihnachtliches Vergnügen mit 8,1 %. Auf der Zunge tanzen winterliche Gewürze und Malze, starke Kaffee- und zartbittere Schokoladenaromen, Vanille, Zimt, Muskat und werden getoppt von einem Hauch Chili im Abgang. Das perfekte Bier für kalte Tage – und durch die Abfüllung in Dosen besonders lange haltbar. Probiert mal Lebkuchen mit Aprikosenfüllung dazu. Das knallt geschmacklich. Versprochen!

2.) Nussferatu – Hopper Bräu

Bierszene #2

Dieses Brown Ale mit geschmeidigen 5,3 % von Hopper Bräu aus Hamburg haut etwas weniger rein als das Xocoveza und besticht durch zarte Marzipan- und Schokoladennoten sowie eine leichte Säure im Abgang. Gebt dem Bier eine Bühne – sprich, trinkt es am besten einfach pur oder zu leichten Speisen. So oder so: Mit diesem nussigen Bier kann man seinen Durst nach Süßem perfekt stillen.

3.) Maple Walnut Stout – Bierfabrik

Bierszene #2

Tiefschwarz, malzig, herb: Dieses Stout ist Sebastian Mergele von der Bierfabrik verdammt gut gelungen. Die Walnuss- und Ahornsirup-Aromen kommen gut raus und das 7,8-prozentige Bier schmeckt leicht süß, leicht säuerlich, einfach rundum lecker. Dazu passt alles Essbare mit Nüssen oder Nuss-Mischungen – salzig oder süß mit Rosinen. Bock auf einen verrückten Food-Pairing-Test? Dann probiert mal eine Nektarine zu diesem Bier.

 

Gewinne, Gewinne!

BierSZENE

Das Beste zum Schluss! Wir verlosen einmal das ganze 6-gängige Weihnachtsbier-Paket inklusive einer Ausgabe von SZENE HAMBURG Essen + Trinken! Wenn ihr Bock auf die irren Hopfentropfen habt, dann schreibt einfach eine Mail an bierszene@altes-maedchen.com (Teilnahmeschluss: 19.12., 10 Uhr). Möge der Biergott mit euch sein.

 

Prost!


Euer Daniel

PS: Alle Biere findet ihr – na klar – im Craft Beer Store in den Schanzenhöfen. Schnell sein lohnt sich, da einige davon nur in limitierter Auflage gebraut wurden.

Fotos: Altes Mädchen

Ihr habt weitere Fragen rund um Bier? Dann immer her damit an bierszene@altes-maedchen.com


Szene Hamburg

Daniel Elich (33) Foto: Privat

Who the fuck is…Daniel?

Seit 10 Jahren in Norddeutschland, seit 3 Jahren in den Schanzenhöfen, seit 2 Jahren Biersommelier: Das Leben von Daniel Elich dreht sich um Bier – jeden Tag. Ab sofort trinken wir mit ihm die besten Biere, besuchen mit ihm befreundete Brauer und erkunden mit ihm die Bierszene. Alle 14 Tage neu. Alle 14 Tage anders. Wein kann ja jeder.

Ps: Auf Instagram trägt Daniel den Namen Bieronkel und postet beharrlich rund ums Thema Bier. Macht Spaß!  @bieronkelHH_

 

 

 

 

 

 

 


Mehr von Daniel

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.