Darf’s ein bisschen härter sein?

Metalfestival Elbriot auf dem Gelände des Hamburger Großmarkts

Es gibt sie en masse, die Sommerfestivals der Harmonie und Entspannung, der Ruhe und des Friedens. Mittlerweile wird auf jeder zweiten Wiese Hand in Hand zu Singer/Songwriter-Liedchen und romantischem Electro-Pop getanzt. Das ist schön – wenn man auf derart berauschendes Relaxen steht. Wenn nicht, ist Elbriot eine Alternative, und was für eine: Zum dritten Mal findet das Metalfestival bereits statt, zieht mit insgesamt neun Acts der härteren Gangart (Rock’n’Roll bis Metalcore) am 15. August auf den Hamburger Großmarkt.

Zwar hat mit Mastodon ein potentielles Highlight kurzfristig die Teilnahme abgesagt (persönliche Gründe), doch das Elbriot-Line-Up lässt sich trotzdem sehen: Neben Enter Shakiri, In Flames, Kreator, Kvelertak, Callejon, Blues Pills, Black Stone Cherry und Eskimo Callboy werden auch die schwedischen Opeth auf der Bühne stehen, die in Skandinavien zu den derzeit spannendsten Rock- und Heavy-Metal-Bands zählen. Tickets inklusive kostenloser ÖPNV-Nutzung gibt es für 49,90 Euro unter www.elbriot.de. (EBH)

Foto: Marco Sensche

Open-Air am Großmarkt
Steindach (Hammerbrook)
15.8., Einlass 11 Uhr

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Gästelistenplätze. E-Mail mit Stichwort „Elbriot“ bis 13.8. an verlosung@vkfmi.de