Der perfekte Festivalwein?

Zukünftige Besucher des Festivals „A Summers Tale“ durften bei einem Winetasting in Rindchens Weinkontor über den Festivalwein abstimmen

Wir haben uns schon mal den Sommer in die Herzen geholt: Mit der Auswahl des Sommerweines für das Open-Air-Festival „A Summers Tale“ in Luhmühlen bei Lüneburg vom 10. bis 13. August. Gut 40 zukünftige Festivalbesucher durften bei einem Winetasting in Rindchens Weinkontor über den Festivalwein abstimmen. Ein Riesling, ein Weißburgunder, ein Grauburgunder, ein Auxerrois und ein Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot standen zur Wahl. Bei spanischen Tapas und unter Anleitung des Winzers Lukas Kesselring, wurde geschnüffelt, gekostet, diskutiert und bewertet. Gar nicht so einfach. Aber mittels eines ausgeklügelten Berechnungssystems wurde der Gewinner ermittelt: Grauburgunder! Er bekommt nun ein eigenes Etikett und ist dann quasi der Hauswein. Während man also Noel Gallagher, Fat Freddys Drop oder Amy Macdonalds lauscht, auf der Wiese rumhängt und anderen beim Yoga-Workshop zuschaut, kann man schon mal ein kühles Gläschen Grauburgunder schlürfen. Hach wäre es doch endlich Sommer …

Das Festival

Schon letztes Jahr war „A Summer’s Tale“ die Rettung für alle Festivalliebhaber, denen bierselige Rabauken gehörig gegen den Strich gehen. In Luhmühlen (ca. 20 km von Lüneburg) gibt es Glamping statt herumfliegenden Zeltstangen. Hier zieht man Luxus-Speise und Bio-Wein dem labbrigen Weißbrot und warmen Dosenbier vor. Dieses Jahr bringt Parov Stelar Schwung in die Meute, Olli Schulz bezaubert mit seinen raffinierten Texten und Glen Hansard bringt die Emotionen zur Extase. Langeweile zwischen den Konzerten gibt es nicht: Poetry Slams, Lachyoga, Kanufahrten, Nachtwanderungen, Lesungen …

Luhmühlen, 10. bis 13. August, Tickets bestellen