fufanu showcase hamburg

Exklusiver Hamburg-Gig. Islands New Wave-Band Fufanu

Die Isländer können nicht nur Fußball, sondern auch Musik.  Am 25. Januar kommen Fufanu ins Häkken. Wir verlosen Karten

Die Story. Kaktus Einarsson trifft Guðlaugur (“Gulli”) Einarsson. Sie sind Schüler. Und sie mögen sich, weil sie beide Musik machen. Kaktus steht auf Gullis Geschmack für Techno und Electro. Eine Woche nasch ihrem Zusammentreffen stehen sie gemeinsam im Studio.  „Captain Fufanu“ war geboren.

Nun geht es ein wenig Schlag auf Schlag. Nach einem Monat legen Gulli und Kaktus bereits als DJ’s in Reyjkavik auf. Das Captain streichen sie aus ihrem Namen. Ist knackiger so. Sie arbeiten nur instrumental – ohne Vocals. Es läuft, und niemand geringeres als Damon Albarn wird auf die Jungs aufmerksam. Er lädt Kaktus ein, an „Everyday Robots“ mitzuarbeiten.  Kaktus schreibt erstmals Texte. Gulli  entwickelte in der fernen isländischen Heimat derweil seinen ganz eigenen Sound.

fufanu

Auf Tour mit Verstärkung unterwegs: Fufanu-Frontmann Kaktus (hinten rechts), Gulli (hinten Mitte) und Erling Bang (hinten links). Bisschen rotzig, bisschen cool, so schaut er aus, Islands New Wave-Pop

Die Reunion. Fufanu entschließen sich, das Erbe der 80er aufleben zu lassen. Damals hatte Kaktus Vater, kein geringerer als Sugarcubes Trompeter Einar Benediktsson, Post-Punk aus den UK nach Island gebracht und mit The Fall und Crass einige der Großen über das weite Wasser geholt.

 

Kaktus und Gulli wuchsen mit Platten aus der Post-Punk-Ära auf und so entfaltete sich der Fufanu-Sound:  Post-Punk meets Electro.

Was folgt, sind Auftritte mit Klasse. Das Iceland Airwaves Festival 2014  in Reykjavik. Eine Tour mit den Vaccines. Auftritte mit Damon Albarn in der Royal Albert Hall. Blur im Hyde Park. BÄM.  2015 nahmen sie ein weiteres Mitglied auf: Erling „Elli“ Bang.

Und jetzt, 2017, genauer am 3. Februar, erscheint ihr neues Album. „Sports“ erinnert  mit verstärktem Einsatz von Synthis starker an den New Wave der 80er Jahre. Vergleiche mit Joy Divison sind erlaubt. Vergangenheit trifft Gegenwart. Und vielleicht wird ein Stück Zukunft draus.

Fufanu wird das neue Album in Hamburg im Rahmen eines Showcases präsentieren. Am 25. Januar treten sie im Häkken im Klubhaus St. Pauli auf. Das Konzert ist ausschließlich geladenen Gästen vorbehalten. Wir verlosen 3×2 Karten für diesen exklusiven Gig.  Einfach eine Mail senden mit dem Betreff „Fufanu“ an verlosung@vkfmi.de. Einsendeschluss ist der 13.01.2017

fufanu-sports

 

Erscheint am 3. Februar: „Sports“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.