Horror auf Kampnagel Szene Hamburg Theatertipp

Horror – Ein Bühnenstück wie ein Albtraum

Die Liebeserklärung an den Horrorfilm kommt Anfang Januar nach Hamburg zurück

Liebhaber des Horrorfilms sollten dieses Theaterspektakel auf die Karte heben. Das neue Werk des schwedischen Regisseurs und Film besessenen Jakop Ahlbom und seines Theaterensembles feierte im August 2016 Deutschlandpremiere. Jetzt kommt Horror zurück. Als Liebeserklärung an den Horrorfilm weist Ahlboms Werk auf den gesamten Reichtum dieses Genres hin – von „House on Haunted Hill“, über „Rosemary’s Baby“ bis zu „The Ring“. Gleichzeitig ist es ein eigenständiger psychologischer Thriller, der vom Erforschen eines Kindheitstraumas handelt.

Horror Szene Hamburg Theatertipp

Horror, das Erfolgsstück von Jakop Ahlbom, kehrt nach Hamburg zurück. Foto: Sanne Peter

Erzählt wird die Geschichte einer jungen Frau, die in das Haus ihrer sadistischen Familie zurückkehrt, in dem sie gequält und misshandelt wurde. Sie wird dort mit ihrer unterdrückten Vergangenheit konfrontiert. Der einzige Weg zu überleben, ist, der schrecklichen Wahrheit ins Auge zu sehen. Ein menschenleeres Haus, eine stürmische Nacht, ein gespenstisches Mädchen mit Seelen stehlenden Augen. Was mit unheimlichen Schatten an der Wand beginnt, eskaliert in einem atemberaubenden Blutbad; Ahlbom verwebt diese für das Genre so typische Textur von Angst und Farce mit wilden Zombie-Kämpfen und viel herumspritzendem künstlichem Blut in einer nervenaufreibenden dramatischen Handlung, verstärkt durch eine Atmosphäre ungreifbarer Realität.

Horror Szene Hamburg Theatertipp

Der Horror ist auf Kampnagel zuhause. Foto Sanne Peper

Intelligent, ernsthaft, gruselig, komisch, absurd und absolut unterhaltsam – und obendrein schauspielerisch top besetzt. Vielleicht eine Geschenkidee zum Fest? 

Fotos: © Sanne Peper

Kampnagel, K6
Vorstellungen: 05.01. – 12.01.2017, jeweils 19.30 Uhr
Preise: 34,50 – 49,50 €
Vorverkauf: Ticket-Hotline: 040 / 47 11 06 33 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Oder hier.