Jannes Woche. Foto: Julia Schwendner

Jannes Woche 17 04: Eventzusage

Alternative Fakten? Fuck off. Eine schlechte Party ist und bleibt… eine schlechte Party!

Donald Trump poltert seit einigen Tagen durch das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Durch unsere Timelines und die Nachrichten ja leider schon deutlich länger. Man muss abwarten, was dieser Dussel nun anstellt, aber zum Start haut er schon einmal ordentlich in die Fettnäpfen.

 Er löscht die „Menschenrecht“ und den „Klimawandel“ von der offiziellen Regierungsseite. Präsentiert sich von seiner schlechtesten Seite, was Manieren, Stil und Zitate angeht (gut, das ist jetzt auch nichts Neues). Und lässt von seinem Pressesprecher Sean Spicer und seiner Sprecherin Kellyanne Conway „alternative Fakten“ präsentieren.

Sein Thema: Zu seiner Amtseinführung hätten die Medien falsche Zahlen, Daten, Fakten und Bilder veröffentlicht.

Quasi: Zur Flatrate-Party in einem Flatrate-Club auf der Großen Freiheit haben beim facebook-Event 15.000 Gäste zugesagt. Gekommen sind aber lediglich ein Bruchteil davon. Die Presse hat die Party fotografiert, der Clubbetreiber sagt nun aber, dass der Fotograf eine halbe Stunde zu früh gekommen sei. Oder einfach alte Partyfotos oder so gezeigt hat. Egal, wie man es nun dreht: Die Party war scheiße.

Und scheiße bleibt scheiße bleibt scheiße. Bleibt zu hoffen, dass er die Wahrheit nicht noch weiter verfälscht, sondern einsieht. 

Wir lesen uns Montag wieder, 

Jannes

 Foto: Julia Schwendner

 


Who the fuck is… Jannes Vahl*?

Jannes Kolumne SZENE HAMBURGSeine Vision von und für Hamburg 
Kein Schwarz und Weiß, Kreativität Tag und Nacht, Natur grün und blau. 
Sein Rezept zum Runterkommen bei zu hohem Lebenstempo 
Meditation. Basketball. Radfahren. 
Sein Karma-Cocktail für ein korrektes Leben 
Rumcola. Und jeden Tag versuchen, ein besserer Mensch zu sein.  ?

 

*Jannes Vahl ist Clubkinder-Gründer und Inhaber der Agentur Polycore. Und gibt jede Woche bei uns seine persönliche Sicht auf seine Woche.

 


Letzte Woche 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.