Jannes Woche

Jannes Woche 17 11: neue Kulturen

 Ich habe mich vergangene Woche mit meiner alten Freundin Jamie getroffen, die ich kennengelernt habe, als wir gemeinsam ein Off-Musical im Gruenspan produziert haben – sie als Schauspielerin, ich als Berater und Pressedödel.

Sie ist damals auf einem unserer ersten »Welcome Dinner« gewesen: 20 Hamburger laden 20 Geflüchtete zu einem Abend im Restaurant ein. Essen, Trinken, Beziehungen eingehen. Jamie hat sofort danach mit Gästen aus der Runde gekocht, Tee getrunken und musiziert: Kurzerhand wurde mit Abdul das Projekt JamesAbdu geboren. Heute Abend spielen die beiden in der Pony Bar.

Unsere Musikförderung »clubkinder Klanglabor« hat bei befreundeten Locations eine Tour im März zusammengebucht, Ronja ein Plakat designt und wir uns nun zusammengesetzt, um übergeordnet ein Crowdfunding für eine Albumproduktion anzugehen. Wie schnell Dinge gehen können mit guter Energie. Kennt Ihr ähnliche Projekte, bei denen aus »Refugees Welcome« neue Kultur entstanden ist?

Wir lesen uns Montag wieder, Jannes

 Foto: JamesAbdu


Who the fuck is… Jannes Vahl*?

Jannes Kolumne SZENE HAMBURGVision von und für Hamburg 
Kein Schwarz und Weiß, Kreativität Tag und Nacht, Natur grün und blau. 
 Rezept zum Runterkommen bei zu hohem Lebenstempo 
Meditation. Basketball. Radfahren. 
Karma-Cocktail für ein korrektes Leben 
Rumcola. Und jeden Tag versuchen, ein besserer Mensch zu sein.  ?

*Jannes Vahl ist Clubkinder-Gründer und Inhaber der Agentur Polycore. Und gibt jede Woche bei uns seine persönliche Sicht auf seine Woche. 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.