Jannes Wochenrückblick Vol. 33

Kolumne: Stadtmusikanten – eine konzertreiche Woche mit Boy, Marsimoto, ASD und der Preisverleihung des Hans

Es ist Herbst in Hamburg. Konzertherbst. Das merkt man vor allem daran, dass man gerade jeden Abend auf einem Konzert ist. Wir diese Woche sogar eher auf zweien pro Abend – einem, bei dem wir unsere Finger im Spiel hatten und einem von anderen Hamburgern.

An hiesigen Bands waren da zum Beispiel die beiden Damen von Boy: Valeska aus Zürich und die Hamburgerin Sonja, deren Karriere wir von Anfang an begleiten durften. Um die Anfänge von Fettes Brot oder ASD (Afrob und Samy Deluxe) mitzubekommen, hätte ich schon 1991 (da war ich ein Knabe von zehn Lenzen) oder 2001 einen guten Riecher für Musik haben müssen. Für den gleichaltrigen Marsimoto hätte ich eher in Rostock als in Hamburg leben müssen.

A propos von Anfang an begleiten: Der clubkinder e.V. betreibt eine Musikerförderung für Künstler aus Hamburg. Mit dem clubkinder Klanglabor haben wir diese Woche Konzerte im Hard Rock Cafe, in der Barbarabar und im Alten Mädchen veranstaltet. Macht insgesamt auch noch einmal vier Bands. Heute Abend folgt noch Henning Wehland in der Bullerei, dann ist auch erstmal wieder gut.

Gut war übrigens auch der Hans, Hamburgs Musikpreis, auf dessen Verleihung wir neben unserer Nominierung auch unseren Help Here e.V. vorstellen durften. Boy hat dort übrigens auch einen Preis bekommen. Für die Künstlerentwicklung des Jahres. Fazit: Musik aus Hamburg ist so frisch wie das Herbstwetter diese Woche.

Habt einen schönen Start in die Woche, wir lesen uns Sonntag wieder, Jannes

 

Who the fuck is Jannes?

Jannes Vahl hat den gemeinnützigen Verein Clubkinder e.V. gegründet. Mit Konzerten, Partys oder Events sammelt er Spenden für soziale Projekte in Hamburg, beispielsweise mit der Tagebuchlesung. Außerdem leitet er die Kreativagentur Polycore mit Büro auf St. Pauli. Mit seinem Compagnon Joko setzt er hier Projekte um. Jannes Vahl hat 5.000 Facebookfreunde, trinkt Craft-Bier, mag die Band Pearl Jam und versendet digitale Herzchen. In seiner neuen Kolumne berichtet er jeden Sonntag über ein Hamburger Thema, das ihn in der letzten Woche beschäftigt hat.