Karibisches Hohelüftchen

Zwei Köche, einer Typ Wikinger, einer aus Honduras, servieren am Falkenried mexikanisch-karibische Küche. Das La Quesadilla ist (noch) ein echter Geheimtipp!

Das beliebte Frühstück bleibt, ansonsten weht der Wind im Falkenried 30 jetzt aus der Karibik. Jan-Hendrik Sauerbrey, gelernter Koch und Typ Wikinger, hat sich mit seinem Nachbarn Max Reichle, geboren in Honduras, Koch aus Leidenschaft und Typ Montezuma, zusammengetan und das ehemalige Frieda gekonnt ins mexikanisch-karibische Restaurant La Quesadilla verwandelt. Das Interieur wurde mit traditioneller Handwerkskunst aus Mexiko und Honduras verschönert, die sonnige Terrasse ist ein Highlight in der ruhigen Straßen. Und die Küche?

Vorweg eine kurze Tortilla-Kunde: Quesadillas sind gefaltete Weizentortillas, die samt Füllung noch einmal gegrillt werden und dadurch knuspriger sind. Burritos sind ebenfalls Weizentortillas, in die eine Füllung gerollt wird. Das Schöne ist, das Vegetarier hier genauso glücklich gemacht werden wie Fleischgenießer. Der Burrito mit Pulled Beef beispielsweise ist üppig bestückt und aufregend gewürzt. Die Quesadillas mit Avocado sind naturgemäß etwas leichter, aber ebenso gut abgeschmeckt. Beides wird mit einem kleinen Salat stilvoll serviert.

Und wenn man bei Sonnenschein auf der Terrasse unter den Bäumen sitzt, sollte man unbedingt eines der köstlichen karibischen Gerichte kosten und dazu einen der selbst gemachten Limonadendrinks gönnen.

Viva la vida!

Text: Lisa Scheide
Foto: Lena Frommeyer

La Quesadilla
Falkenried 30 (Hoheluft-Ost)
Telefon 89 72 13 72
Di-So 11–23 Uhr

SZENE HAMBURG ESSEN TRINKEN Boombox 2Das La Quesadilla findet ihr auch im neuen Gastroguide SZENE HAMBURG ESSEN & TRINKEN. Die 2016/17er Ausgabe von Hamburgs wichtigstem Restaurantführer erscheint am 16. Juni und greift kulinarische Trendthemen der Stadt auf. Außerdem haben wir wieder über 300 Restaurants getestet!