Verlosungen von Tickets für Konzerte, Theaterstücke, Partys und mehr

Verlosung: 2×2 Tickets, Surffilme im Zeise (4.9.)

Das Surf & Skate Festival Hamburg zeigt, nach eigener Aussage, die besten Surffilme des Jahres. Wir verlosen Tickets!

Nummer 1 – Premiere von „Strange Rumblings in Shangri La“

Festivalinfo: „Eine Mischung aus High Performance Surfen und atemberaubender Kameraführung, die eine unvergessliche Reise durch die ganze Welt auf der Suche nach dem heiligen Gral dokumentiert. Vom kalten isländischen Wasser bis zu den tropischen Schönheiten vom Mosambik. Von traumhaften französischen BeachBreaks zu tropischen Inseln an der Küste von Brasilien und ins tiefste Indonesien. Gefilmt auf 16mm und im klassischen Stil nimmt dieses Meisterwerk mit auf ein Abenteuer.“

Nummer 2 – „Cluster“ von Kai Neville

Festivalinfo: „Nach den drei Filmen Lost Atlas, Modern Collective und Dear Suburbia ist Cluster Kai Neville’s erster Film mit eigenen Parts der gefeaturten Surfer. Darunter wie nicht anders zu erwarten die Crème de la Crème des progressiven Surfens: Dane Reynolds, Craig Anderson, Noa Deane, Mitch Coleborn, Jack Freestone, Creed McTaggart, Conner Coffin, Chippa Wilson, Brendon Gibbens, Dion Agius, Ryan Callinan und Dillon Perillo.“

Zeise Kino
Friedensallee 7-9 (Ottensen)
4.9., 22.15 Uhr
Tickets: www.zeise.de/504-0-Ticketshop.html

Verlosung: Wer will mitgucken – für lau? Wir verlosen zusammen mit dem Surf & Skate Festival Hamburg  2 x 2 Tickets für die heutige Vorstellung (4.9., 22.15 Uhr) im Zeise Kino. Schnell eine E-Mail mit dem Stichwort „Surfen“ und dem eigenen Vor- sowie Nachnamen an online-verlosung@vkfmi.de senden. Ihr könnt bis 15 Uhr mitmachen.

 

Bio frei Haus

Frühstücksbox oder Abendvesperkiste – der Hamburger Lieferdienst RegioBio bringt Frisches vom Bauernhof vor die Haustür

Ein Neuling unter den regionalen Lebensmittel-Lieferdiensten – trotzdem steckt hinter RegioBio jede Menge Erfahrung:

RegioBio_Martin_Klaus

Die Bio-Brüder: Martin und Klaus Willer

Martin Willer betreibt seit 20 Jahren den familiengeführten Biomarkt Vitalien in Winterhude. Gemeinsam mit seinem Bruder Klaus hat er nun einen Onlineshop ins Leben gerufen. Über 500 handverlesene Bioprodukte von Höfen und Manufakturen aus dem Umland haben sie im Sortiment – von Brot über Müsli, Milch, Wurst und Käse bis zu Obst, Aufstrichen, Saucen und Fertigsuppen. Die einzelnen Produkte werden durch saisonale Koch- beziehungsweise Themenboxen und ganzjährige Obst- und Gemüsekisten ergänzt. Super für die abendliche Vesper: die Brotzeitkiste mit Brot vom Bäcker Bahde, Mailänder Salami, Deichkäse und einem Störtebeker-Bier.

Text: Julia Braune

SZENE HAMBURG verlost eine „Frühstücksbox“. Darin: 1 Liter Sommermilch, Butter, zwei Joghurts, sechs Eiern, köstliche Erdbeer-Marmelade, ein Stück Käse, eine Flasche „Heimischer Multivitaminsaft“ von Voelkel, Müsli vom Bauckhof und bestes „Finken“ Brot von Bahde. Alles bio und von Bauern und Herstellern aus dem Hamburger Umland. Zum Mitmachen bis zum 6.9. eine E-Mail senden an online-verlosung@vkfmi.de mit dem Betreff „Frühstücksbox“ und der Lieferadresse.

Geliefert wird Mo- Fr (bei Bestellung bis 17 Uhr) unter www.regiobio.de

(2.9.) Konzert: 2×2 Tickets, Viviane Hagner, Resonanzraum

In den Resonanzraum im Bunker an der Feldstraße zieht die NDR Kultur-Reihe „Foyerkonzert on tour“ und bringt die Geigerin Viviane Hagner mit, die wiederum fünf Musikerfreunde im Gepäck hat. Karten für dieses Konzert am 2. September können nur gewonnen werden. (Foto: Tim Koelln)

Wer dabei sein möchte, schreibe eine E-Mail mit dem Stichwort „Viviane Hagner“ sowie seinem Vor- und Zunamen bis zum 30.8. (15 Uhr) an online-verlosung@vkfmi.de

 

Darf’s ein bisschen härter sein?

Metalfestival Elbriot auf dem Gelände des Hamburger Großmarkts

Es gibt sie en masse, die Sommerfestivals der Harmonie und Entspannung, der Ruhe und des Friedens. Mittlerweile wird auf jeder zweiten Wiese Hand in Hand zu Singer/Songwriter-Liedchen und romantischem Electro-Pop getanzt. Das ist schön – wenn man auf derart berauschendes Relaxen steht. Wenn nicht, ist Elbriot eine Alternative, und was für eine: Zum dritten Mal findet das Metalfestival bereits statt, zieht mit insgesamt neun Acts der härteren Gangart (Rock’n’Roll bis Metalcore) am 15. August auf den Hamburger Großmarkt.

Zwar hat mit Mastodon ein potentielles Highlight kurzfristig die Teilnahme abgesagt (persönliche Gründe), doch das Elbriot-Line-Up lässt sich trotzdem sehen: Neben Enter Shakiri, In Flames, Kreator, Kvelertak, Callejon, Blues Pills, Black Stone Cherry und Eskimo Callboy werden auch die schwedischen Opeth auf der Bühne stehen, die in Skandinavien zu den derzeit spannendsten Rock- und Heavy-Metal-Bands zählen. Tickets inklusive kostenloser ÖPNV-Nutzung gibt es für 49,90 Euro unter www.elbriot.de. (EBH)

Foto: Marco Sensche

Open-Air am Großmarkt
Steindach (Hammerbrook)
15.8., Einlass 11 Uhr

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Gästelistenplätze. E-Mail mit Stichwort „Elbriot“ bis 13.8. an verlosung@vkfmi.de

2 x 2 Tickets: Bound to Hurt, (7.7.), 21 Uhr

Turner-Preisträger Douglas Gordon, einer der weltweit bekanntesten Bildenden Künstler, zeigt noch bis zum 8.August sein Musik-Theaterstück BOUND TO HURT. Zusammen mit dem britischen Komponisten Philip Venables, dem deutsch-isländischen Kammermusik-Ensemble Adapter sowie der Sängerin und Schauspielerin Ruth Rosenfeld transformiert er populäre Songs in surreale Gewaltfantasien. Zusätzlich zu dieser Uraufführung läuft während des gesamten Festivals Douglas Gordons Installation THE END OF CIVILISATION in der Vorhalle. Der Eintritt hierfür ist frei.

Foto: Douglas Gordon / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Tickets für heute Abend (7.8.) E-Mail mit Vor- und Nachname sowie Stichwort „Bound to Hurt“ bis 17 Uhr an gewinnen@vkfmi.de.

Kampnagel
Jarrestraße 20 (Barmbek)
7.+8.8., 21 Uhr

2 x 2 Tickets: Opening Party, Friends Alster (25.7.)

Das neue Sushi-Boot wird mit einer großen Feier auf der Binnenalster eröffnet

Wo könnte man Fisch besser essen als auf einem Boot? Haben sich die Erfinder von Friends Alster gedacht und das neueste Baby von Sushi for Friends am Ballindamm festgemacht. Die Küche ist zwar schon seit ein paar Tagen offen, aber so richtig offiziell ist es noch nicht. Um die Eröffnung an der Binnenalster angemessen zu feiern, lädt das Team zur Grand Opening Party – nicht nur zum Anleger am Ballindamm, sondern ab 22 Uhr auch im Golden Cut in St. Georg. Kai Schwarz und Bruno Verdugo servieren von den Decks die nötigen Vibes, damit man bei so viel Eiweiß auch mal auf andere Gedanken kommt. Wer am 25.7. keine Zeit hat, will vielleicht das Soft Opening-Angebot nutzen (bis 16.8.) und sich für 24,90 Euro durch das „Allyouwannadine“-Programm probieren – buchbar: Mo-Do, 18 oder 20 Uhr.

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Plätze auf der Gästeliste. E-Mail mit Vor- und Nachname sowie Stichwort „Friends Alster“ bis zum 24.7. (13 Uhr) an gewinnen@vkfmi.de

Friends Alster
Ballindamm 14b (Wasserseite)
25.7., 21 Uhr

Airport-DJ Mad (18.7.)

Der Beatbastler der Beginner beschallt am 18.7. die S-Bahn-Station Hamburg Airport. Wir verlosen Tickets

Wer nach einer Nacht auf dem Kiez die S1 nimmt, um nach Hause zu fahren, kennt das vielleicht: Von Station zu Station schreckt man auf. Nein, nicht wieder einschlafen. Gleich muss ich rauszzzzzzzz…. Und zack ist man an der Endhaltestelle „Hamburg Airport“. Verdammt!

Dann doch lieber gleich dort zum Feiern treffen. Einmal im Jahr geht das. Dann beschallen Beatproduzenten die S-Bahn-Station im Hamburger Norden im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. DJ Mad von den Beginnern tritt dabei 2015 in die Fußstapfen von Henning Besser, dem DJ von Deichkind. Er bringt am 18. Juli die Gleise zum Vibrieren. Zwei Sonderzüge (aus Wedel und Aumühle) fahren quasi direkt in den Club.

Wer nach der Veranstaltung noch weiterfeiern möchte, fährt halt zum Kiez – oder nimmt den Flieger nach Ibiza.

SZENE HAMBURG verlost 4×2 Plätze auf der Gästeliste für die Party mit DJ Mad in der S-Bahn-Station Hamburg Airport. Sende eine E-Mail mit Vor- und Nachname sowie dem Stichwort „DJ Mad“ bis zum 15.7. (11 Uhr) an online-verlosung@vkfmi.de

Schleswig-Holstein Musik Festival

Wer hätte das gedacht? Das Festival (11.7.–30.8.) steht in erster Linie für klassische Musik. Aber unter den 178 Konzerten, die sich schwerpunktmäßig Peter Tschaikowsky widmen, befindet sich auch eine feine Selektion von Popkünstlern! Unter dem Motto „Lustern“, plattdeutsch für „Lauschen“, treten beim SHMF der stimmgewaltige Soulsänger Gregory Porter, der Schauspieler und Sänger Ulrich Tukur, die Jazzlegene Al Jarreau und HipHop-DJ-Mad auf. Wie es sich für das Festival gehört, jeder an unterschiedlichen Spielstätten zwischen Hamburg und Dänemark.

Text: Lena Frommeyer & Alessa Pieroth
Foto: Robert Wunsch