Knotenpunkt Festival (9.-18.10.)

Im ehemaligen Aldi an der Paul-Roosen-Straße findet das Festival für urbane und zeitgenössische Kunst statt

Logische Konsequenz: Weil die Affenfaust Galerie, deren Team das Knotenpunkt Festival organisiert und kuratiert, 2015 in große neue Räumlichkeiten gezogen sind (den ehemaligen Discounter an der Paul-Roosen-Straße auf St. Pauli), findet das Festival für urbane und zeitgenössische Kunst nun auch hier statt. In den beiden Jahren zuvor stellten die Künstlerinnen und Künstler ihre Werke im Kolbenhof aus.

Diesmal sind es 40 Kreative, die sich vom 9. bis 18.10. nicht nur in der Galerie sondern auch im öffentlichen Raum austoben – mit Installationen, Performances und große Fassadenmalerei. Am 9.10. findet die Vernissage der Gruppenausstellung ab 19 Uhr statt.

Das Rahmenprogramm vom Knotenpunkt Festival besteht aus:

  • Aftershowparties – am 9.10. ab 23.59 Uhr im PAL/Volt, am 16.10., ab 23.59 Uhr im Golem
  • Bio-Dinner (Vier-Gänge-Menü) am 15., 16. und 17.10., Anmeldung per E-Mail
  • der Künstler Elmar Lause führt durch die Ausstellung
  • Release des Buches „Flight Mode“ am 14.10., das unter anderem Fotos von  Sprayern beim Verschönern von öffentlichen Verkehrsmitteln zeigt

Foto: Coco Bergholm, Ohne Titel, Acrylic on Canvas, 75x105cm, 2014

Affenfaust Galerie
Paul-Roosen-Straße 43 (St. Pauli)
9.10., 19 Uhr

Folgende Künstler sind vertreten:

Achim Rietmann | Base Twentythree | Bea Winkler | Bene Rohlmann | Bjoern Holzweg | Boje Arndt Kiesiel | Bond Trulove | Brokovich | Christian Holtmann | Chula and the Chimp | Coco Bergholm Combo Culture Kidnapper | Dan Künzler | Darko Caramello | Dennis Busch | Doppeldenk | DXTR | Elmar Lause | Fabian Wolf | Frau Isa | Jan Koke Johann Büsen | Johann Schäfer | Koolski | Laurence Vallières | Look | Mamut | Morten Andersen | Nartur Kunstgruppe | Nevercrew | OX | Quintessenz | RIOT 1394 | Robert Vellekoop | Roman Klonek | Rylsee | Seikon | Sweetuno | The Formula | Tintin Patrone | Toni Spyra | Vidam | Volkano | Xuan Alyfe

Hier der Trailer zum Festival 2014: