One Love: Selekta Reggae Record Shop

Ingo Schepper verkauft seit 20 Jahren Reggae auf Vinyl – noch warm, direkt vom Plattenteller. Nun zieht er mit seinem Laden ans Schulterblatt

Mit kistenweise Vinyl begann Ingo Schepper seine Karriere als Plattendealer in der Bartelsstraße im Dezember 1995, also vor genau 20 Jahren. Wenige Monate zuvor veranstaltete er im Westwerk eine Auktion. „Dancehall, Reggae, Jungle, Dub House, Lovers, 7inches, Roots, Rare Records & 2nd Hand Auction“, stand damals auf dem Flyer. Die Bude brannte. Die Leute kauften seine Platten direkt vom Teller. Die Eröffnung eines Ladens folgte als logische Konsequenz.

Der Selekta Reggae Record Shop entwickelte sich schnell zu einer der besten deutschen Adressen für Reggae. Auch, weil Ingo Schepper und sein damaliger Kompagnon Hans Peters fleißig nach Jamaika reisten und Produzenten wie Clive Chin und Clement „Sir Coxsone“ Dodd zu ihren Bekannten zählten.

Mikrokosmos für Liebhaber von Dancehall und Reggae

In der Sternschanze gedieh ein Mikrokosmos für Liebhaber von Dancehall und Reggae, für Künstler und DJs. Ein Ort, um Musik zu hören, über sie zu sprechen und sie zu kaufen. Und es wurde gefeiert: „Besonders gerne erinnere ich mich an eine Geburtstagsparty für Panzer von Supersonic. Tony Screw von Downbeat The Ruler legte auf. Das hat geknallt! So sehr, dass er die Anlage schredderte“, erzählt Schepper.

So gar nicht zum Feiern zumute war dem Team, wenn es über die Jahre die Entwicklung der Mietpreise in der Sternschanze beobachtete. Schepper eröffnete 2014 einen zweiten Laden in der Bernard-Nocht-Straße auf St. Pauli. Es blieb bei einem kurzen Gastspiel – Differenzen zwischen Anwohnern und dem Vermieter sowie wenig Laufkundschaft waren die Gründe.

Anfang 2016 werden die Kisten gepackt

In der Bartelsstraße spitzte sich die Lage zu. Die neuen Vermieter boten Schepper nur noch Verträge mit einer Laufzeit von einem halben Jahr an. Er suchte nach einer Alternative für mehr Planungssicherheit – und wurde fündig: Anfang 2016 werden also die Kisten ein- und einige hundert Meter entfernt in den Räumen einer ehemaligen Boutique am Schulterblatt 18 wieder ausgepackt. Am 6. Februar 2016 soll die Eröffnungssause steigen.

Vorher feiert das Team aber noch den runden Geburtstag am alten Standort in der Bartelssstraße – am 4. und 5. Dezember mit Specials und natürlich mit Musik.

Text: Lena Frommeyer
Foto: Andreas Muhme

Selekta Reggae Record Shop
Bartelsstraße 11 (Sternschanze)
Telefon 430 88 39
Jubiläumsfeier am 4.+5.12.