SZENE HAMBURG präsentiert: Stadion Slam im Stadtpark

Hazel Brugger, Felix Lobrecht, Jule Weber, Jan Philipp Zymny und UK-Poetry Slam Champion Harry Baker: Sie alle kämpfen mit dem Wort als Waffe

Zwei Jahre nach dem Weltrekord-Slam auf der Trabrennbahn geht es jetzt mit dem Stadion Slam weiter. Ursprünglich im Millerntor Stadion geplant, findet der Wettkampf der poetischen Texte und geschliffenen Wortbeiträge jetzt am 4. Juni im Hamburger Stadtpark statt. Die Wortpoeten erhalten musikalische Unterstützung von Gisbert zu Knyphausen. Moderiert wird das Ganze von Michel Abdollahi (Foto). Der Mann kennt sich aus. Seit 2000 ist er in der deutschsprachigen und europäischen Poetry Slam-Szene aktiv. Sein trockener Humor, der galant-wortgewaltige Moderationsstil, die improvisierten Plaudereien mit dem Publikum und sein persisch-selbstironischer Charme gepaart mit hanseatischem Understatement sind legendär. Das wird eine runde Sache. Im Park. Mit bestimmt tollem Wetter. Und großen Worten. Wir freuen uns, den Event zu präsentieren!

Tickets für Stadion Slam – Best of Poetry Slam am 4. Juni 2017, 20 Uhr, im Hamburger Stadtpark sind ab sofort für 21 Euro (zzgl. Gebühren) auf www.fkpscorpio.comunter der Hotline 01806 – 853 653 (0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz/Mobilfunk max. 0,60 €/Min., Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

/ REM / Foto: Ilona Henne 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.