(10.1.) Film, SpelunkenKino: „Hafen im Nebel“, Hafenbahnhof, 20 Uhr

Hafen im Nebel“, das könnte auch in Hamburg spielen. Schauplatz von Marcel Carnés preisgekröntem Meisterwerk des französischen Poetischen Realismus (1938) ist aber Le Havre. Hier treffen der desertierte Soldat Jean und die junge Nelly in einer Hafenspelunke aufeinander, verlieben sich – und geraten in fürchterliche Verwicklungen.

Im Mittelpunkt stehen aber nicht die Liebes- oder Kriminalgeschichte, sondern vielmehr der Blick auf das Streben des Einzelnen nach Glück in einer korrupten, niederträchtigen Welt. Filmperle in wunderbar spelunkiger Umgebung mit passenden Snacks. Rauchen erlaubt! Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

/ MAS / Foto: Studiocanal GmbH

Hafenbahnhof 
10.1.18, 20 Uhr