(10.1.) Theater, „Wir werden alle sterben“, Das Schiff, 19:30 Uhr

Wenn es derzeit nichts zum Aufregen gibt, findet sich bestimmt ein Grund: Flüchtlinge oder Aldi-Toast, Politiker oder öffentliche Verkehrsmittel – die Auswahl ist groß. In „Wir werden alle sterben“ ergründet Kabarettist Lutz von Rosenberg Lipinsky warum eigentlich alles zu viel ist: Angeblich ernähren wir uns falsch, werden aber immer älter. Angeblich werden wir immer älter, aber sterben auch aus, und trotzdem sollen wir vorher noch die Umwelt retten. Angst ist kein Zustand, sondern eine Methode!

/ HED / Foto: Privat

Das Schiff 
10.1.18, 19:30 Uhr