(10.12.) Theater, „Bilder deiner großen Liebe“, Thalia Gaußstraße, 19 Uhr

Die Schauspielerinnen Birte Schnöink und Marie Rosa Tietjen haben einen Abend entworfen, der um die Figur Isa kreist. Die Protagonistin aus dem unvollendet gebliebenen Roman von Wolfgang Herrndorf war bereits in seinem Bestseller „Tschick“ (2010) aufgetreten. Bis zu seinem Freitod 2013 hatte der an einem Gehirntumor Leidende an „Bilder deiner großen Liebe“ geschrieben, einer Art Vorgeschichte aus der Sicht der jungen Frau.

Er erzählt darin, wie Isa aus einer psychiatrischen Klinik flieht und sich auf eine Reise begibt. Dabei begegnet sie merkwürdigen Personen, wie einem taubstummen Kind und einem mutmaßlichen Bankräuber, die genau wie sie nicht ganz in diese Welt zu passen scheinen. Manches bleibt fragmentarisch und unbestimmt. Was ist real? Was fantasiert das Mädchen in dieser rätselhaften Geschichte?

/ KAL / Foto: Marie Rosa Tietjen

Thalia Gaußstraße
10.12.17, 19 Uhr