(10.6.) Musik, Foo Fighters, Trabrennbahn, 17:30 Uhr

Dave Grohl ist Kapitän. Dave Grohl ist Stewardess. Dave Grohl ist schrullige Satin-Uschi mit Übergewicht. Dave Grohl ist Groupie von Dave Grohl. Der Foo-Fighters-Frontmann scheut keine Rolle für das Video zum Song „Learn To Fly“ (1999). Nirvana sind keine zehn Jahre her, und der Ex-Drummer schreibt schon wieder Musik für vielleicht die Ewigkeit. Auf einmal Sänger und Gitarrist, spielt und schreit und schimpft (F-Wörter kann er!) sich Grohl von Bühne zu Bühne, Festival zu Festival, Stadion zu Stadion.

Er wird zum Inbegriff des nimmermüden Rockstars, kann breitbeiniger stehen als jede Primaballerina, schöner Haare schütteln als jede Shampookampagnenschönheit, länger durchhalten als jedes Duracellhäschen. Grohl gibt gerne damit an, dass er und seine Band ganz ohne Computer auskommen. Eigentlich keine Erwähnung wert. Außerdem sagt er, die Foo Fighters würden live so lange spielen, bis man ihnen den Saft abdrehe. Geschenkt. Braucht er alles nicht. Dave Grohl braucht nur Dave Grohl zu sein. Der ist cool genug.

/ Erik Brandt-Höge / Foto: MJ Kim

Trabrennbahn
10.6.18, 17:30 Uhr