(14.8.) Film, „The Wound“, Metropolis, 21:15 Uhr

Jeden Monat lädt das Metropolis Kino zur Queerfilmnacht, im August wird „The Wound“ von John Trengove gezeigt. Der Film begeisterte schon auf dem Sundance Film Festival und auf der Berlinale.

Er erzählt die Geschichte von Xolani, der in einer südafrikanischen Fabrik arbeitet, zu einem Initiationsritus aber in sein Heimatdorf in den Bergen reist. Doch ein schwuler Junge aus der Stadt, der ebenfalls an dem Ritual teilnehmen soll, zeigt sich störrisch – und entdeckt dabei Xolanis bestgehütetes Geheimnis.

/ MAS

Metropolis 
14.8.17, 21:15 Uhr