(15.8.) Musik, Torpus & The Art Directors, Sommer in Altona, 20 Uhr

Torpus & The Art Directors sind eine Band aus Nordfriesland, die Hamburg als ihre Quelle für Songs und Musik verstehen. „Ich brauche die Stadt als Inspiration, das habe ich im vergangenen Jahr über mich selbst gelernt“, sagt Sänger Sönke darüber. Im Gegensatz zwischen Land und Stadt, Natur und Szene finden sie ihre Themen und die richtige Art, darüber zu singen.

Was Torpus & The Art Directors daraus machen, nennen sie Northern-Country-Folk – mit Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Bass, Klavier und der warmen und gleichzeitig rauen Stimme von Sönke Torpus.

Heute Abend spielen sie bei Sommer in Altona ein Konzert, das diese Qualitäten auf die Bühne beim Nobistor bringen wird. Sie springen für Lower Than Atlantis ein, die ihren Auftritt absagen mussten.

/ MT

Sommer in Altona, Nobistor 42 
15.8.17, 20 Uhr