(16.3.) Musik, Django Django, Gruenspan, 19 Uhr

Als der Indie-Rock in den Nullerjahren in seiner Dance- und Rave-Phase angelangt war, spülte das auch eine Band namens Django Django an die Oberfläche: Vier Mitzwanziger, die am Edinburgh Art College zueinander fanden und Rave-inspirierte Grooves mit Psychedelia und Art-Rock verbanden. Das begeisterte auch Pop-Prominenz wie Gorillaz- Mastermind und Blur- Frontmann Damon Albarn, der Django Django-Drummer und -Produzent David Maclean prompt für sein Projekt „Africa Express“ rekrutierte. Vor Kurzem erschien das dritte Album „Marble Skies“, mit dem die Band den künstlerischen Cut-And-Paste-Ansatz in ihrer Musik weiter auf die Spitze treibt.

/ KGR / Foto: Fiona Garden

Gruenspan
16.3.18, 19 Uhr