(21.2.) Theater, „Der haarige Affe“, Deutsches Schauspielhaus, 19 Uhr

Frank Castorf kehrt an das Hamburger Schauspielhaus zurück! Im Gepäck: Eugene O’Neills Stück „Der haarige Affe“ aus dem Jahr 1921. Die Kombination verspricht nicht zuletzt von der Besetzung mit Kraftprotz Charly Hübner theatral gewaltig zu werden. Der Heizer Yank trifft auf einem Luxusdampfer, auf dem er angeheuert hat, auf die schöne und vermögende Mildred Douglas, eine Begegnung, die einen Strudel an Gefühlen auslöst.

Yank, der vorher von Technik und Fortschritt fasziniert war, fühlt sich angesichts der Millionärstochter minderwertig. Plötzlich werden Fragen der Klassenidentität für ihn zum Problem. Welche Rolle in einer Klassengesellschaft will er spielen? Was heißt Integration eigentlich? In New York geht er von Bord und macht sich auf die suche nach seiner Rollenidentität und nach einem Platz in der Gesellschaft.

/ MAE / Foto: Marie Liebig

Deutsches Schauspielhaus
21.2.18, 19 Uhr