The Lumineers – Konzert in Hamburg

Wehmütig, eingängig, gut zum Seufzen: Das Folk-Trios aus Denver präsentiert am 4.5. sein neues Album in der Großen Freiheit

Dass sie die Dinge überhastet angehen, kann man den Lumineers nicht vorwerfen. Anno 2002 gegründet, dauerte es eine ganze Dekade bis zum Debütalbum des Folk-Trios aus Denver, Colorado. Dann aber ging es Schlag auf Schlag: Platz 2 in den US-Charts, immerhin ein 17. Platz in den deutschen Albumcharts und mit „Ho Hey“ nicht weniger als einen Welthit im Portfolio. Auf YouTube wurde das Video über 147 Millionen Mal abgerufen. An ihrem Timing hat sich kaum etwas geändert. Vier Jahre nahmen sich Wesley, Jeremiah und Neyla Zeit, um den Nachfolger „Cleopatra“ fertigzustellen. Die Koordinaten ihres Sounds haben sie dabei kaum gerüttelt: Wehmütig, eingängig, gut zum Schunkeln und zum Seufzen. (INS)

Große Freiheit 36 (St. Pauli)
4.5., 20 Uhr
das Konzert ist ausverkauft