Tierische Traumgeschichten (8.4.)

Der Hamburger Autor Michael Weins präsentiert sein neues Buch „Sie träumt von Pferden“ bei Cohen + Dobernigg

Eine Frau wird im Traum von einem Pferd geschwängert. Der Wolf ist nicht unbedingt böse, sondern einsam und leidend. Ein Vogel befreit eine junge Frau aus einem Keller. „Sie träumt von Pferden“, das neueste Buch des Hamburger Autors Michael Weins, versammelt Geschichten, die so überraschend und faszinierend sind wie das, was in unserem Unterbewusstsein vor sich geht. Tiere erscheinen darin symbolisch aufgeladen wie in Träumen und Märchen.

Weins, der auch als Psychologe arbeitet, beherrscht es meisterlich, die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Vorstellung verschwimmen zu lassen. Für das Geheimnisvolle und Schattenhafte seiner neuesten Erzählungen hat die Hamburger Illustratorin Katharina Gschwendtner mit Scherenschnitten eine passende Bildsprache gefunden. Bei der Buchpremiere mit Lesung bei Cohen + Dobernigg kann man das Buchkleinod, das im Indie-Verlag Mairisch erschienen ist, bewundern und erwerben.

Cohen + Dobernigg
Sternstraße 4 (Sternschanze)
8.4., 20.30 Uhr

Übrigens: Illustratorin Katharina Gschwendtner schlüpfte für die April-Ausgabe der SZENE HAMBURG in die Rolle des Orakels und zeichnete das Horoskop. Wer wird schwanger? Wer stirbt? Das erfährt man auf der letzten Seite des Stadtmagazins.