Ungewollter Seelenstrip: Bella Figura

Das tragi-komisch Stück von Jasmin Reza um einen fremdgehenden Mann feiert Premiere im St. Pauli Theater. Wir verlosen Tickets für den 21.1.

In Stücken von Jasmin Reza wie „Kunst“ oder „Der Gott des Gemetzels“ sind es oft Nichtigkeiten, die die kultivierte Fassade der oberen Mittelschicht zum Einsturz bringen und jämmerliche, unglückliche Geschöpfe entblößen. In „Bella Figura“, was so viel heißt wie ‚Contenance bewahren‘, ist es ein verheirateter Mann, dessen Affäre durch einen dummen Zufall auffliegt.

Boris trifft sich mit seiner Geliebten, einer alleinerziehenden Mutter, in einem Restaurant. Er steht kurz vor der Insolvenz, sie hat eigentlich schon lange keine Lust mehr auf ihn. Dennoch machen sie sich auf den Weg zu einem Schäferstündchen und fahren dabei unabsichtlich eine ältere Frau um. Diese wird begleitet von ihrem Sohn und dessen Lebensgefährtin, die wiederum eine Freundin von Boris’ Frau ist.

Tragi-komisch, ganz nach Reza-Manier, nimmt das Unglück seinen Lauf. Der zivilisierte Vorhang fällt und es erscheint die menschliche Natur in all ihren Facetten.

Text: Hedda Bültmann
Foto: Jim Rakete

St. Pauli Theater
Spielbudenplatz 29-30 (St. Pauli)
20.1. (Premiere), 19.30 Uhr (Restkarten)
weitere Vorstellungen: 21.–25., 27.–31.1.

SZENE HAMBURG verlost 3×2 Karten für die Vorstellung am 21.1., E-Mail mit Stichwort „Bella Figura“ sowie Name, Adresse und Telefon bis 15.1. (18 Uhr) an gewinnen@vkfmi.de