Sponsored

Premiere: Tullamore D.E.W. Night in Hamburg

Das Club‐Festival Tullamore D.E.W. Night bietet am Donnerstag, 18. Mai, Live-Musik und Kulturprogramm in sechs Locations zwischen Elbe und Schulterblatt! Wir verlosen 5×2 Eintrittsbändchen

Bereits seit 2013 prägt Tullamore D.E.W. mit dem Engagement für Poetry Slams die Kulturlandschaft in Hamburg. Jetzt führt die historisch gewachsene Leidenschaft der Iren für Literatur, Musik und Poesie zu einem weiteren kulturellen Akzent der irischen Whiskeymarke in der Hansestadt: Am Donnerstag, den 18. Mai, gibt die Tullamore D.E.W. Night mit Konzerten, DJs und Kulturprogramm, ihr Debut.

Tullamore D.E.W., der Whiskey für alle, die neue Wege gehen, um ihre Vorstellungskraft und Kreativität auszuleben, lädt ein zu einer Nacht mit Live‐Performances und True Charactern – auf der Bühne und davor. In sechs Bars und Clubs zwischen Elbe und Schulterblatt gehört die Bühne in dieser Nacht Singer Songwritern, DJs, Live‐Acts und Künstlern.

Tullamore D.E.W. Night

Nico Suave. Foto: Pascal Kerouche

Unter anderem gibt es feinsten Sprechgesang von Nico Suave & Live Band. Das Hamburger Hip‐Hop‐Urgestein hat sich seit den Anfängen Ende der neunziger Jahre stetig weiterentwickelt und steht mit seiner Band in der BernsteinBar auf der Bühne.

Experimentelle Beats gibt es von Hannah Faith & Ami (Beitragsbild). Die Londoner Musikerin ist mit ihren Mixes und DJ Sets in europäischen und amerikanischen Clubs unterwegs und macht für die Tullamore D.E.W. Night Station im Kleinen Donner.

Tullamore D.E.W. Night

Hannah Faith

Produzent mononome und  Beatmaker Kill Emil steuern elektronische Sounds im Häkken bei.

Tullamore D.E.W.

Kill Emil at work

mononome ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der griechischen Elektro-Szene und auf Festivalbühnen in ganz Europa zuhause. Instrumentale Hip-Hop- und Downtempo-Beats machen in Kombination mit schweren Real-Time-Grooves seine Shows zu einzigartigen Klanglandschaften. Kill Emil aus Athen verknüpft Hip-Hop-basierte Beats mit eigenen Upbeat-Rhythmen und geht so über typische Loop-Downtempo-Sounds hinaus.

Tullamore D.E.W.

mononome

Mentalist Adam Weiss nimmt das Publikum im Jolly Jumper mit auf eine Reise in die Welt der Gedankenübertragung.

Tullamore D.E.W.

Singer/Songwriter Tobias Tadday

Singer & Songwriter Tobias Tadday erobert im Galopper des Jahres die Bühne. In der Nochtwache singt lùisa in drei Sprachen – Englisch, Französisch und Italienisch – und nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise ins Unbekannte.

Tullamore D.E.W.

Stimm- und Sprachwunder lùisa Foto: Marie Hochhaus

Das komplette Programm wird in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Die Locations und das aktuelle Line-Up im Überblick:

Programm

  • Galopper des Jahres (Schulterblatt 73)

    19:00 Uhr Einlass

    20:00 Uhr Tadday

    22:00 Uhr Tadday

  •  Jolly Jumper (Schulterblatt 73)19:00 Uhr Einlass19:00 Uhr Adam Weiss

    21:00 Uhr Adam Weiss

    22:00 Uhr DJ Sternsanchez

  • Nochtwache (Bernhard-Nocht-Str. 69) 20:00 Uhr Einlass21:00 Uhr DJ TMT

    22:00 Uhr lùisa

    Aftershow mit DJ TMT

  • BernsteinBar (Bernstorffstr. 103) 20:30 Uhr Einlass21:00 Uhr The JamJams vs. Ben Kenobi

    22:00 Uhr Nico Suave

    23:00 Uhr After Show Party mit DJ Ben Kenobi

  • Kleiner Donner (Schulterblatt 73)21:00 Uhr Einlass21:00 Uhr Ami

    22:00 Uhr RIVR & Hannah Faith

  • Häkken (Spielbudenplatz 21) 21:00 Uhr Einlass22:00 Uhr mononome & Kill Emil

    24:00 Uhr DJ Kool Herbs

Tullamore D.E.W.

Mentalist Adam Weiss

Die Gäste werden mit einem D.E.W & Ginger Welcome Drink von Tullamore D.E.W. begrüßt. Der Eintritt kostet fünf Euro, Tickets gelten für alle Veranstaltungen und sind ab sofort in den teilnehmenden Locations erhältlich.

Wir verlosen 5×2 Eintrittsbändchen für diesen Abend! Einfach eine Mail mit dem Betreff TULLAMORE D.E.W. Night senden an verlosung@vkfmi.de. Einsendeschluss: 15. Mai, 10 Uhr. Viel Glück!