#wirfueraltona

#wirfueraltona. Die Crowdfunding-Aktion von Altona93

Altona 93 hat Großes vor: Der Traditionsverein möchte ein neues Vereinshaus im Sportpark Baurstraße bauen. Bis zum 15.03.17 läuft die Crowdfunding-Aktion 

Ein Treffpunkt für alle Kids aus dem gesamten Stadtteil soll im Sportpark Baurstraße entstehen.  Dazu startet am 4.3. 2017 unter kicker-crowd.de/#!wirfueraltona eine Crowdfunding-Kampagne. Ziel ist es, 250.000 Euro zu sammeln –  in elf Tagen. 

„Die Anlage soll zum Herzstück des Vereins und des Stadtteils werden. Wir möchten einen Treffpunkt für echte soziale Kontakte schaffen, fernab von Tablet, TV und der Straße. Und zwar für Jung und Alt, Arm und Reich, sozial stark und schwach – eben als Spiegelbild der Bevölkerungsstruktur von Altona“,beschreibt Dirk Barthel, 1. Vorsitzender von Altona 93, das Vorhaben. „Bis dato sind fast alle unsere Mannschaften auf verschiedenen Plätzen im Stadtteil verteilt aktiv. Dieser ungute Zustand wird sich mit der Eröffnung der neuen Kunstrasenplätze an der Baurstraße endlich ändern. Und dort, wo der zentrale Punkt der sportlichen Aktivitäten ist, muss zwangsläufig auch die zentrale Anlaufstation, nämlich das Vereinsheim, entstehen.“
Die Kampagne läuft noch bis zum 15. März 2017. Mitmachen können alle Unterstützer unter dem Link www.kicker-crowd.de/#!wirfueraltona
Der Altonaer Fussball-Club von 1893 e.V. ist DFB Gründungsmitglied und zählt aktuell über 1000 Mitglieder, davon etwa 500 Jungen sowie über 200 Mädchen und Frauen, die damit die größte Frauenfußballabteilung Hamburgs darstellen. Mehr über den Verein erfahrt ihr auf der Website.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.