Y’Akoto im Stadtpark (3.7.)

Die gebürtige Hamburgerin vollführt den Spagat zwischen Gute-Laune-Knallern und nachdenklichen Songs. Wir verlosen Tickets

Nach dem ausverkauften Abschlusskonzert ihrer Moody Blues-Tour im Dezember in der Fabrik kehrt Y’Akoto zurück in die Hansestadt, die sie neben Paris und Togos Hauptstadt Lomé ihre Heimat nennt. Und macht hier gleich das ganz große Fass auf. Denn Schauplatz ist dieses Mal die Freilichtbühne im Stadtpark. Zweifelsohne lassen sich ihre Hits wie Without You oder Perfect Timing am besten unter freiem Himmel mit einer gehörigen Portion Sommersonne genießen.

Jedoch geht die Sängerin auf ihrem neuen Album auch auf die ernsten Dinge des Lebens ein. So erzählt sie im Stück Off The Boat vom Tod eines jungen Mannes, der auf einem afrikanischen Flüchtlingsschiff unterwegs ist und nie sein Ziel erreicht. Und in Come Down To The River nähert sie sich leise dem Thema Selbstmord.

Wie die gebürtige Hamburgerin die Schere zwischen Gute-Laune-Knallern und nachdenklichen Stücken hinbekommt, wird sich zeigen. In jedem Fall wird sie auch jetzt das Publikum mit ihrer außergewöhnlichen Stimme, ihrer sympathischen Bühnenpräsenz und ihrer zuckersüßen Art einfangen. Wenn der Groove auch bei den Zuschauern stimmt, steht einer tollen Nacht unterm Sternenhimmel nichts im Weg.

Text: Theresa Huth
Foto: Bob Pixel

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Plätze auf der Gästeliste für das Konzert auf der Freilichtbühne im Stadtpark Hamburg. E-Mail mit Vor- und Nachname sowie dem Stichwort „Y’Akoto“ bis zum 2.7. (10 Uhr) an online-verlosung@vkfmi.de

Freilichtbühne im Stadtpark
Saarlandstraße / Ecke Jahnring (Barmbek-Nord)
3.7., 19 Uhr