Einträge von Martin Tege

Karibik in Ottensen – „Die Bäume des Paradieses“ von Nele Gülck

Fotoausstellung: Nele Gülck zeigt in „Die Bäume des Paradieses“ die Palmen-Objekte eines Hamburger Sammlers. Auch Hamburg hat Palmen. Zeitweise stehen einige in Kübeln am Jungfernstieg. Und rauschen das ganze Jahr lang auf der Verkehrsinsel zwischen Deichtorhallen und Kunstverein im Fahrtwind der Autolawinen. Jedes Mal muss man sich die Augen reiben, wenn man sie sieht. Denn […]

1 Frage, 1 Antwort – mit Michael Wanker

Michael Wanker ist Schauspieler, Regisseur und Coach. Auf der Theaterbühne spielt er weltweit das Solo „I will survive“ von Raoul Biltgen, das vor allem junge Menschen für das Thema AIDS sensibilisiert. Neben der Bühne coacht er Manager im Bereich Präsenz und Persönlichkeitsentwicklung. Er lebt in St. Georg und findet das richtig gut. SZENE HAMBURG: Was […]

MusicHHwomen – Ladys, gebt den Ton an!

Noch geben Männer den Ton an. Ob auf Festivalbühnen, in den Charts oder in den Führungsetagen – im Musikbusiness gehören Frauen noch immer zur Minderheit. Das muss sich ändern, sagt Musikaktivistin Andrea Rothaug. Ihr Musikerinnen-Netzwerk sorgt bundesweit für Aufsehen. Es gibt zu viel Penis im Musikbusiness! Andrea Rothaug haut auf den Tisch. Die Chefin von […]

Knut Hansen Gin – Martins und Kaspars Schnapsidee

Hier steckt richtig Herzblut drin: Die beiden Hamburger Jungs Martin und Kaspar produzieren Gin, der nicht norddeutscher sein könnte. SZENE HAMBURG: Gin pur, mit Tonic oder als Martini? Martin: Ich trinke ihn tatsächlich am liebsten im Gin Tonic. Damit bin ich aufgewachsen. Kaspar: Du bist doch mit Cola Korn aufgewachsen (lacht). Martin: Nee, wenn schon […]

Hamburger des Monats – Jennifer Schulze a. k. a. Maku Gold

Die Tänzerin Jennifer Schulze a. k. a. Maku Gold war Deutsche Meisterin sowie Europameisterin im Breakdance, ist Theater-Choreografin und bringt seit Jahren Kindern und Jugendlichen das Tanzen bei. Ein Gespräch mit der 24-Jährigen über HipHop als Möglichkeit zur Selbstverwirklichung. SZENE HAMBURG: Jenny, kann Breakdance die Welt bewegen? Jenny Schulze: Definitiv! Inwiefern? Breakdance ist ein Element […]

Titelthema – Zwei Freundinnen in der Pflegediakonie

In Groß Flottbek leben zwei alte Freundinnen gegenüber von einander. Im Bugenhagenhaus, einer Einrichtung der Pflegediakonie, hat jede von ihnen ein kleines neues Zuhause gefunden. Ein ganzes Haus gegen eine Anderthalb-Zimmer-Wohnung tauschen? Kein guter Deal – möchte man meinen. Wenn er im Alter jedoch zu einer Steigerung der Lebensqualität führt, wird er zumindest in Betracht […]

Vogelball und Butterland – Maskenball und Dockville-Warm-up

Open Air Kurz vor dem MS Dockville Festival wird auf dem Gelände am Wilhelmsburger Reiherstieg unter freiem Himmel und zu elektronischer Musik getanzt. Fast schon traditionell läutet der August die heiße hanseatische Festivalphase ein. Das erste Wochenende steht ganz im Zeichen des CSD, und so heißt es beim Vogelball endlich wieder „Vorhang auf für schräge […]

FoodSZENE – Wer bleibt, wer geht, was kommt?

Hannah Plettenberg ist seit über zehn Jahren in der Gastronomie und Hotellerie als Beraterin, Trainerin, Trendforscherin und Coach tätig. Balzac Coffee, Kölln Haferland oder der Dortmunder Fernsehturm zählen zu ihren Kunden. Die Gastronomieberaterin ist eine der wenigen erfolgreichen Frauen in diesem Business. SZENE HAMBURG: Welche Gastro-Konzepte sind in den letzten Jahren in Hamburg gut gelaufen? […]

Frei-Raum für Kunst: VIS in Rothenburgsort

Golden Toast an der Wand oder an der Bar: VIS in Rothenburgsort bietet mehr. Ganz wie die Kommandozentrale eines Frachtschiffs schwebt das ehemalige Pförtnerhäuschen über dem Gebrauchtwagenhändler-Areal in Rothenburgsort. Über ein paar Stufen geht es hinauf in den kleinen, schnörkellosen Raum mit Terrazzoboden und umlaufendem Fensterband. Seit Ende Juni heißt der Raum Vis (lat. für […]