Deal mit Cosco: Die zu kurz gedachte Hoffnung auf die Zukunft

Ein Terminal im Hamburger Hafen gehört ab dem kommenden Jahr voraussichtlich anteilig zur chinesischen Reederei Cosco. Doch das ist ein Deal ohne langfristige Perspektive, meint unser Autor – ein Kommentar Kommentar: Felix Willeke   24,9 Prozent, so viel soll die chinesische Reederei Cosco ab 2023 am Hamburger Containerterminal Tollerort halten. Die Hoffnung: Wirtschaftlicher Erfolg. Doch … Deal mit Cosco: Die zu kurz gedachte Hoffnung auf die Zukunft weiterlesen