Fünf Tipps für eure Herbstferien in Hamburg 2020

Es sind Ferien in Hamburg. Doch wie verbringt man seine Freizeit in Zeiten einer globalen Pandemie? Wir haben ein paar Corona-konforme Tipps für den Urlaub in Hamburg für euch gesammelt, die auch bei Regenwetter Spaß machen.

 

1. Strips & Stories

Dieser Buchladen hat ein besonderes Sortiment: Der Schwerpunkt liegt hier auf Graphic Novels und Comics, aber es gibt auch ein Ecken für Hamburg, Kultur, Politik, Kunst und Kinderbücher. Seit letztem Jahr bringt das Strips & Stories eine Artist Edition heraus, in welcher eine Illustration als signierter Druck und Tasche herausgegeben wird, sie produzieren einen Videopodcast, in welchem sich Künstler, Autoren und Musiker vorstellen, indem sie ein Regal einrichten. Aktuell dürfen drei Personen zeitgleich den Laden betreten.

Wohlwillstraße 28 (St. Pauli), Di-Fr 13-19 Uhr, Sa 12-18 Uhr; strips-stories.de

 

2. Planetarium Hamburg

Wie entstand die Erde? Was sind schwarze Löcher? Warum ist es im All Dunkel? Diesen Fragen wird im Planetarium nachgegangen. Im Sternensaal des ehemaligen Wasserturms werden verblüffende Blickwinkel auf unsere Erde und deren Bezüge zum Weltall ermöglicht. Aber auch unterhaltende Shows wie „Die drei ???“ mit einem eigens dafür entwickelten Soundsystem und Konzerte werden an die riesige Decken-Kuppel geworfen. Für ausreichende Abstände im Saal ist gesorgt. Auch eine Sehenswürdigkeit: Der Blick von der gerade wiedereröffneten Aussichtsplattform.

Linnering 1 im Stadtpark (Winterhude) Di 9-18, Mi-Do 9-20, Fr 13-22, Sa 12-22, So 10-19 Uhr, planatarium-hamburg.de

 

3. Hidden in Hamburg

Live Escape Games sind die spannende Live-Variante der virtuellen Room Escape Games für Handy und PC, bei denen die Spieler nach Hinweisen suchen, knifflige Rätsel lösen und Schlösser knacken müssen, um aus der Gefangenschaft zu fliehen oder einen Mordfall aufzudecken. Bei Hidden in Hamburg kann man aus sieben liebevoll aufgemachten Locations wählen: Dabei befinden sich fünf Räume auf dem historischen Schiff Cap San Diego im Hamburger Hafen, die beiden anderen sorgen direkt nebenan auf dem berühmten Segelschiff Rickmer Rickmers für täuschend echte Seemannsatmosphäre. Eure Abenteurer-Gruppe sollte aus 4 bis 7 Personen bestehen. Zu anderen Gruppen habt ihr keinen Kontakt.

Rickmer Rickmers, Landungsbrücken 1a (St. Pauli) / Cap San Diego, Überseebrücke, hidden-games.de

 

4. Porzellanfräulein

Der Designentwurf entsteht direkt auf dem Geschirr, dann bemalt und glasiert man die Keramik nach ganz eigener Fasson und schiebt die Keramikkunst in Porzellanfräuleins Brennofen. Oder besser gesagt: Das Porzellanfräulein erledigt das und nach einer Woche können die neuen Lieblingsstücke abgeholt werden. Die Kurse sind allein, mit Kindern oder in der Gruppe buchbar. Es ist auch möglich, unbemalte Keramik und Farben abzuholen und zu Hause kreativ zu werden.

Preystraße 8 (Winterhude), Mi 14-22, Do 10-22, Fr 14-19, Sa-So 11-18 Uhr, Kursteilnahme nach Vereinbarung, porzellanfraeulein.de

 

5. Pizza Bande

Mindestens so lecker wie im Urlaub in Italien: Die Pizza bei der Pizza Bande auf St. Pauli! Pizzaliebhaber, die sich vegan ernähren, haben hier die Chance, auch mal pflanzlichen Speck, Gyros oder Thunfisch als Belag wählen zu können. Neben den veganen Spezialitäten kommen frische Zutaten von lokalen Gemüsehändlern und für Fleischesser mediterrane Salsiccia, Chorizo oder Serrano-Schinken auf den Teig. An schönen Herbsttagen kann man seine Pizza auch draußen im Garten genießen.

Lincolnstraße 10 (St. Pauli), Mo-Do 16-22, Fr-Sa 13-23, So 13-22 Uhr, pizza-bande.de

 


Mehr Tipps gegen Schmuddelwetter-Langeweile gibt’s in unserem Schietwetter Guide. Gibt’s im Zeitschriftenhandel oder im Online-Shop

 

 

 

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.