(31.8.) Märkte/Feste, Alstervergnügen, Binnenalster

Vier Tage Musik, Kleinkunst, Theater, Kulinarik und Party  rund um die Binnenalster: Das Hamburger Sommerfest lockt auch in diesem Jahr wieder rund 600.000 Menschen in die Innenstadt.

Vom 31. August bis zum 3. September dürfen sich alle Besucher auf den Mix aus Musik, Theater, Tanz, Kleinkunst und Sport freuen. Und auf neue Formate, denn der Event wurde ein wenig generalüberholt. Mehr zum Programm findet Ihr hier: www.hamburg.de/alstervergnuegen/

/REM / Beitragsbild: Screenshot FB

Binnenalster
31.8-3.9.2017

(31.8.) Sport, Urban Yoga, Knust Lattenplatz, 17.30 Uhr

Fortsetzung der Super-Sommer-Open-Air-Yoga-Reihe aus dem Hause Kaifu Lodge: Am Donnerstag könnt ihr auf dem Lattenplatz vorm Knust dehnen, strecken, kurz Yoga machen. For free, ganz unkompliziert, Urban Yoga halt.  Was wird geboten? WATER FLOW YOGA mit Karo & Rania. Vinyasa Yoga vom Feinsten. Passend zum Motto ist VIVA CON AGUA mit im Boot. Ein freiwilliger Beitrag an VIVA CON AGUA ist mit „Pay what you wish“ herzlich willkommen. Der Erlös geht zu 100 % an VIVA CON AGUA.

Für die musikalische Untermalung sorgt die „Fahrrad Disko“ mit 2 Rädern (Morgenwelt Rocks), die mit unseren KAIFU-LODGE Trainern den Strom für die Musik erradeln.
Achja, im Anschluss kännen sich alle Yogis mit veganen Spezereien stärken.

/REM / Beitragsbild: Screenshot FB

Knust Lattenplatz
Donnerstag 31.8. von 17:30 -20:00 Uhr | Zwei Kurse mit gleichem Inhalt 
1. Kurs 17:45 Uhr (60 Min)
2. Kurs 19:00 (60 Min)

Eintritt: frei

(31.8.) Musik, Johnny Mauser & Captain Gips / Releaseparty, Jupi Bar, 18.30 Uhr

Und ab geht die “Mausmission” mit Johnny Mauser & Captain Gips! Was wird gefeiert? Die neuen Alben der beiden Audiolith-Künstler! Die Party steigt in gewohnt entspannter Atmosphäre in der Jupi Bar im Gängeviertel. Exklusiv gibt es die beiden Alben bereits hier zu erstehen. Beatproduzenten und Wegbegleiter legen auf, alle kommen vorbei. So soll das sein. Los geht’s um 18.30 Uhr.
/ REM / Beitragsbild: Screenshot FB
Jupi Bar
31.8.2017, 18.30 Uhr

(31.8.) Musik, Miu, Mojo Club, 20 Uhr

Eine junge Frau aus Hamburg macht irgendwas mit Medien und Werbung, fliegt nach New York, spielt dort mal so ganz easy im the “bitter end”, einem der legendärsten Live-Clubs – und macht dann einfach weiter mit der Musik. Im November vergangenen Jahres gab sie mit einer 10-köpfigen Band das erste verstärkte Konzert in der Elbphilharmonie. Miu hat sich als Soulpop-Sängerin in der Musikszene etabliert.

Vor 2 Jahren veröffentlichte Miu ihr Debüt Album, nun folgt mit “Leaf” die Fortsetzung. Und die wird kräftig gefeiert, heute Abend im Mojo mit einem Record Release Konzert!

/REM / Foto: Elena Zaucke

Mojo
31.8.2017, 20 Uhr

(31.8.) Musik, M5 Mexican Brass, Nochtspeicher, 19.30 Uhr

Mozart in Mexiko! M5 Mexican Brass beweisen, dass Mexiko mehr zu bieten hat als Tequila und Tacos – auch, wenn sich ein Deutscher mit in das Quintett geschlichen hat.

Alexander Freund, der schon lange in Mexiko lebt, holt sich bei der Arbeit mit M5 Mexican Brass ein Stückchen Heimat nach Übersee: Die Blechbläser überzeugen nämlich nicht nur mit ihrer Interpretation traditioneller und moderner mexikanischer Musik, sondern spielen auch deutsche Volkslieder und Stücke von Komponisten wie Bach und Mozart.

Dass sie damit Völkerverständigung betreiben, hat auch das Auswärtige Amt erkannt und unterstützt M5 Mexican Brass auf ihrer ersten Deutschlandtournee in diesem Sommer. / SH / Foto: Jerome Diaz

Nochtspeicher
31.8.2017, 19.30 Uhr

(30.8.) Musik, Knust Acoustics, Lattenplatz, 18 Uhr

Der August neigt sich dem Ende und damit auch die Konzertreihe Knust Acoustics. Zum letzten Mal in dieser Saison treffen sich FolkMusiker und SingerSongwriter, um den sommerlichen Abend mit einer Unplugged-Session zum Ausklingen zu bringen.

Mit dabei sind: Meadows, der mit seinen Songs Geschichten erzählt wie ein weit Gereister; Lukas Droese, der sich für seinen eingängigen Deutschpop auch von Hip-Hop und Soul inspirieren lässt – und an diesem Abend auch seine Band mit auf den Lattenplatz bringt. Als dritte in dieser Runde wird Lilly Among Clouds spielen. Die junge Würzburgerin hat eine Stimme, die ihre Zuhörer gefangen nimmt und auch dann noch klingt, wenn das Konzert eigentlich schon vorbei ist.

Der Eintritt kostet zwei Euro Mindestspende, Musik gibt’s bis 20 Uhr.

/ MT
Lattenplatz (Knust)
30.8.17, 20 Uhr

(30.8.) Musik, Amsterdam Klezmer Band, Sommer in Altona, 20 Uhr

Was in den 90er-Jahren als Straßenmusik begann, ist heute ein GenreGemisch mit Welterfolg! Die Amsterdam Klezmer Band füllt mittlerweile große Konzertsäle mit ihrer Folklore-Musik, die die Tradition in immer neue Richtungen führt.

Der Progressive Klezmer der Band aus Amsterdam hat nämlich auch Einflüsse vom Slawischen, Balkan Brass und anderen osteuropäischen Stilen und Rhythmen. Blues, Jazz, Rap– und Reggae-Klänge werden ebenfalls zu hören sein.

Diese Musik ist mehr als partytauglich – und damit der perfekte Abschluss des Festivals Sommer in Altona.
/ MT
Sommer in Altona, Nobistor 42
30.8.17, 20 Uhr

(30.8.) Theater, Break the Tango, Kampnagel, 19:30 Uhr

Südamerika trifft EuropaTango auf Breakdance. In „Break the Tango“ werden Traditionen aufgebrochen und aus zwei unterschiedlichen Tanzstilen neue Bewegungen und Figuren kreiert.

Als die Choreografen German Cornejo und Björn „Buzz“ Meier diese Art zu tanzen testeten, waren sie von der Dynamik so beeindruckt, dass daraus diese Show entstand.

Und es scheint ein heißer Abend zu werden: visuelle Effekte unterstützen schnelle Choreografien, eine LiveBand spielt ElektrotangoHits und Popsongs von Adele bis Otros Aires.

/ HED

Kampnagel
30.8.17, 19:30 Uhr

Foto: René Tanner

(29.8.) Film, „Terminator 2“, Savoy Filmtheater, 20:30 Uhr

Der 29. August ist „Der Tag der Abrechnung“: Arnold Schwarzenegger macht sich als Terminator wieder daran, das Leben des jungen John Connor zu schützen. Und zwar erstmals in 3D!

Regisseur James Cameron persönlich hat seinen 1991er-Kultfilm überarbeitet und die Effekte, damals State of the Art, dürften noch wesentlich beeindruckender wirken. Zu sehen ist „Terminator 2“ (OV) nur an diesem Tag auf großer Leinwand im Savoy Filmtheater.

/ MAS

Savoy Filmtheater
28.8.17, 20:30 Uhr

(29.8.) Musik, Hans Söllner & Band, Sommer in Altona, 20 Uhr

Hans Söllner vereint mit seinem ganzen Talent wirklich ungewöhnliche Szenen. Schon seit zwanzig Jahren ist der Mann aus Bad Reichenhall auf den Bühnen dieser Welt unterwegs: als Liedermacher mit klugen Gedanken, der Stücke schreibt, die nach Dylan und Cash klingen, im Reggae grooven und mit bayerischem Dialekt gesungen werden.

Söllner präsentiert dabei immer seine Sicht auf die Dinge und thematisiert seinen Traum einer gerechten Welt – sowie seine Wut auf die, die diese Welt zerstören. „Wir haben vergessen, dass wir die einzige Spezies sind, die sich dazu entscheiden kann, etwas zu verändern. Wir können das Elend beenden, bevor das Elend uns beendet“, sagt Söllner.

Es wird also politisch und unterhaltsam, wenn Söllner heute zusammen mit seiner Band beim Sommer in Altona spielt.

/ MT

Sommer in Altona, Nobistor 42
29.8.17, 20 Uhr