(15.4.) Nachtleben, Channel X, Sokool, Kool & Kabul, Fundbureau, 23 Uhr

Musik, Kunst und anderen Schweinereien. Im Fundbureau wird Ostern gefeiert. Mit Überraschungen für die ersten 50 Gäste, Deko, Lights und Kunst-Malerei von Wolfgang Rau. Und natürlich CHANNEL X (Stil Vor Talent/Berlin).

Ebenfalls mit dabei:  SOKOOL (Katermukke/Heinz Music/Berlin)

OLIVER RAUMKLANG (Retrospektive/Berlin)

SALVO SALVATORE (Klangkost/Berlin)

TOM EYE (Deep Channel Sessions/Hamburg)

KOOL & KABUL (Electronic Monster/München)

RAINER WAHNSINN (Electronic Monster/München)

Fundbureau
15.04.17, 23 Uhr

Foto: Andre Alexander Giesemann

(16.4.) Nachtleben, Soul Allnighter, Mojo Club, 22 Uhr

Wer genug von bunten Eiern und schmunzelnden Häschen hat, kann sich im Mojo die angefutterten Pfunde wegtanzen. Der traditionsreiche Soul Allnighter, präsentiert von den Vinylästheten Fab Boy Storch, lockt mit dreckigen wie glanzvollen Soulbeats auf die Tanzfläche. Da kommt man dann auch nicht mehr runter: Fesselnde up-tempo Beats, verräucherter R’n’B, lupenreiner Funk’n’Jazz sowie Latin Boogaloo-Perlen bescheren eine atemberaubende Nacht. Aber Vorsicht: Schuhsohlen können hier ernsthaften Schaden nehmen! / KF

Mojo Club
16.4.17, 22 Uhr

(14.4.) Nachtleben, Harmonie im Bassgewitter meets Nixx Neues, Fundbureau, 24 Uhr

Aloha – am Freitag vereinen sich die beiden Kollektive Harmonie im Bassgewitter aus Hamburg und NixxNeues aus Lübeck wieder einmal zu einem gepflegten Exzess aus musikalischer Diversität und leidenschaftlicher Feierei. Außerdem feiern wir den Release des dritten NXXN – Labelsamplers “Different Faces” und haben dafür diverse illustre Gäste eingeladen. Foto: Andre Alexander Giesemann

Fundbureau
14.4.17, 24 Uhr

Es geleiten euch durch die Nacht:

– Mauro Basso (Auditive/Fakeland – Bremen)

– Monopohl – LIVE (Bunte Liebe Crew – Bremen)

– Metatext (RSNZRFLXN – Hamburg)

– Guetschow & Wirger – LIVE (Nixx Neues – Lübeck)

– Niks Ganiks (Harmonie im Bassgewitter – Hamburg)

– Kevin Eulenberg & Bembule – LIVE (Harmonie im Bassgewitter/VergissMeinNicht – Hamburg)

– Mantao (Nixx Neues – Bremen)

– Philipp Hanslik (Nixx Neues – Lübeck)

 

(14.4.) Stadtleben, Days of Eternity, Planetarium, 20.15 Uhr

Eintauchen in audiovisuelle Poesie – in Bild- und Klanglandschaften auf fantastischen Welten, weit draußen in den Tiefen der Galaxis auf dem Planeten Chronos. Eine unberührte Welt, auf dem die Zeit entsteht … und vergeht. All dies ist hautnah in der neuen Lichtmond-Show „Days of Eternity“ zu erleben – in voller 360 Grad-Ansicht und mit 3D-Sound. Schon die erste Lichtmond-Show „Universe of light“ hatte allein in Hamburg 32.000 Besucher. / ILO

Planetarium
14.4.17, 20.15 Uhr

(15.4.) Osterfeuer-Watching, Hedi-Flottenmanöver, ab 16.30 Uhr

Wer am Samstag noch kein Tinder-Date mit dem Osterhasen hat, sollte seine Eier einpacken und zum Hafen bewegen, denn Frau Hedi lädt zum „Happy Ostereier suchen“ auf der sinkbarsten Osterwiese der Welt! Auf zwei Booten geht es durch den Hafen, vorbei an Hamburgs Elbstrand-Osterfeuern – und das zu fantastischer Musik von DJ Thing, der die Happy Hour-Schicht ab 16.30 Uhr übernimmt, DJ Malinka, die Balkan, Ska, Elektro und RbB?? auflegt, und Stadlers wundersamem Ostkabinett. Heißt im Klartext: Nachmittags Sonne von oben, Wind im Haar, Gin Tonic in der Hand – und zu späterer Stunde Feuer am Wasser. Romantischer wird’s nicht! / IV

Verschiedene Frau Hedi-Boote
15.4.17, ab 16.30 Uhr

 

(12.4.) Stadtleben, Hamburg Puppets Vernissage, Goldener Handschuh, 15 Uhr

Eine Hommage an Hamburger Kiezgrößen – als Fingerpuppen-Kunst. Bernd Muss und Daniel Fatemi haben das Projekt Hamburg Puppets ins Leben gerufen und einige „Kiezgrößen“ als hochwertige Bastelfiguren produzieren lassen. Lustig, ironisch, irgendwie niedlich.  Und weil auch Fritz Honka zu diesen Hamburg Puppets zählt, findet die Vernissage im Goldenen Handschuh statt. 

Goldener Handschuh
12.4.17, 15 Uhr

(12.4.) Musik, Primo Maggio Festival Showcase, Freundlich + Kompetent, 20 Uhr

Auf nach Italien! Primo Maggio  ist das größte Open-Air Festival in Italien, welches am 1. Mai mitten in Rom stattfindet und bundesweit live von RAI Fernsehen übertragen wird. Das Festival hat jedes Jahr mehr als 500.000 Besucher und etwa 2 Millionen TV-Zuschauer. Seit diesem Jahr können sie sich für das Festival auch Bands bewerben, die aus Deutschland kommen: Das Primo Maggio Festival stellt 2 Slots für Bands aus Europa zur Verfügung.

Am 12.04. findet der Live-Showcase für Deutschland im preisgekrönten Live-Club Freundlich+Kompetent, in Hamburg, statt. Der Gewinner wird mit weiteren Bands aus Europa, beim Finale, in Rom spielen. Zeit, sich zu bewerben, gibt es bis zum 5. April 2017. Alle Genres und Sprachen sind erwünscht. Viele Künstler und Bands haben sich bereits beworben und es gibt schon 4 bestätigte Acts für den Showcase in Hamburg: ELENA, NDR Sommerhit Contest Gewinner Armando Quattrone, Rapper Nico Suave, Emma Longard, PALAST und JTH.

Die Jury in Hamburg besteht aus Primo Maggio-Produzent Massimo Bonelli, Simple Minds-Official Produzent Andy Wright, One More Lab Leiterin Pamela Pagano sowie Positivo Music Management Gruenderin Sandra Büttner. Ein weiterer Juror aus der Musik-Branche in Deutschland wird in Kürze bekanntgegeben.

Freundlich + Kompetent
12.4.17, 20 Uhr

(13.4.) Nachtleben, Desperate Journalist, Grüner Jäger, 20 Uhr

16 Jahre Revolver Club. Schon nach dem selbstbetitelten Debüt von 2014 war sich die Indie-Gemeinde einig, in Desperate Journalist neue Lieblinge entdeckt zu haben. Drei Jahre später hat sich daran nichts geändert – im Gegenteil: Auf dem soeben erschienenen Nachfolger „Grow Up“ boxt die Band aus dem Norden Londons sich aus ihrem DIY-Sound frei und setzt auf reicher ausgestaltete Atmosphäre und rundere, ausgefeiltere Songs. Ob in der Setlist auch ein Geburtstagsständchen für die Jungs und Mädels vom Revolver Club Platz findet? / FR

Grüner Jäger
13.4.17, 20 Uhr

(15.4.) Musik, HHood Gang#1 feat. Indiänna, Unterm Strich, 23.30 Uhr

Hamburg ist HipHop – so war es, und so wird es auch für immer bleiben! Um das zu feiern, trifft sich heute die Crème de la Crème der Kreativen im Moondoo-Basement „Unterm Strich“ und lädt jeden ein, der fette Beats liebt. Zum Opening der neuen Partyreihe unter dem Namen “HHood Gang” dürft ihr euch über die Frankfurter Sound-Prinzessin „Indiänna“ freuen, die euch mit ihren frechen Sets zum Durchdrehen bringt. Außerdem sind auch die Mikrophone-Künstler „Tight Fist & Afrow Cliff“ für euch am Start. Also: alle hin da! / IV

Unterm Strich
15.4.17, 23.30 Uhr

(13.4.) Film, Die Gabe zu heilen, Lichtmeß, 20 Uhr

Hellseher, Kräuterhexen, Wunderheiler – klingt obskur. Und doch können alternative Heiler durch sinnliche oder auch übersinnliche Therapien manchmal helfen, wenn die klassische Schulmedizin versagt. Andreas Geigers Dokumentarfilm „Die Gabe zu heilen“ stellt fünf unterschiedliche Heiler und ihre Methoden vor, ohne sie dabei zu mystifizieren. Zur Vorführung kommen die Hamburger Heilerin Birte Krabbes und Mitglieder des Filmteams. / MAS

Lichtmeß
13.4.17, 20 Uhr