#GemeinsamGegenCorona: Kitchen Guerilla ruft Soliküche ins Leben

Der Catering-Service Kitchen Guerilla hat mit der #SoliKüche ein Projekt ins Leben gerufen, das Bedürftige mit Essenslieferungen unterstützt und außerdem die eigene Existenz retten soll

 

Normalerweise kommt das mobile Koch-Team von der Kitchen Guerilla in Restaurants, Gasthöfe oder Kombüsen, um für gastronomische Abwechslung zu sorgen. In diesen Zeiten muss der Catering-Service umdenken und hat sich ein neues Konzept einfallen lassen: Die #SoliKüche. In der #SoliKüche bereiten die Köche einzeln verpackte Essens-Pakete für Wohnungslose und Bedürftige zu. In den Paketen ist jeweils eine vollwertige Mahlzeit sowie frisches Obst enthalten, um diejenigen zu versorgen, die in Zeiten leerer Straßen um ihre Existenz bangen.

Die #SoliKüche hilft dabei nicht nur den Bedürftigen, sondern auch der Kitchen Guerilla selbst, denn die Essens-Pakete können für einen kleinen Betrag von 7 Euro gesponsert werden, der an die Kitchen Guerilla geht und das Unternehmen in der schwierigen aktuellen Lage unterstützt.

 

So funktioniert die #SoliKüche:

1. Ein Kunde kauft für 7 Euro ein Essens-Paket aus der #SoliKüche über den Online-Shop

2. Die Kitchen Guerilla bereitet die Mahlzeiten zu und stellen (unter Einhalten von Sicherheitsabständen) die Pakete zusammen

3. Die Mahlzeiten werden an Initiativen für Wohnungslose und Bedürftige weitergegeben, die dafür sorgen, dass eine kontaktlose Übergabe stattfindet

 

Mit dem Verkauf der Essens-Pakete wollen die Köche keinen Profit generieren, sondern zum einen denen helfen, die Hilfe gerade besonders dringend benötigen und außerdem die eigene Existent und Arbeitsplätze sichern.

Mehr Infos unter Kitchen Guerilla

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.