Kurkuma Kochschule

Kurkuma Kochschule: vegane Kochkurse online

Die Kurkuma Kochschule bietet Online-Kochkurse und Rezeptbücher für die vegane Küche – alles Step by Step erklärt.

 

Kochen im Web

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch den Alltag der Kurkuma Kochschule in Hamburg. Die Gründer Arne und Roman haben schon nach dem ersten Lockdown im März 2020 an einem Online-Konzept gebastelt. Seit Mai gibt’s die Kochkurse digital und jederzeit abrufbar.

 

Online-Kochschule: So funktioniert’s

Wer einen Online-Kochkurs erworben hat, darf sich auf rund 20 Rezepte freuen, die von den Köchen Schritt-für-Schritt erklärt werden. Zu den Videos gibt es ein Rezeptbuch und eine Einkaufsliste. Vorkenntnisse und besondere Küchen-Utensilien sind nicht erforderlich – zu 90 Prozent wird ausschließlich die Standard-Ausrüstung wie Schüssel, Topf und Messer benötigt.

Diesen Winter gibt’s ein Special für alle Hobbybäcker: Die vegane Weihnachtsbäckerei hält zwölf süße Rezepte parat, 20 deftige Gerichte bekommt man mit dem veganen Weihnachtskochkurs – eignet sich übrigens auch perfekt als Weihnachtsgeschenk für die Liebsten! Für das kommende Jahr soll das Kursangebot erweitert werden.

Kurkuma Kochschule - Online kochen mit Roman Witt

Online Kochkurse mit Roman Witt (Foto: Kurkuma Kochschule)

Neben einem Einstiegskurs für die vegane Küche, in der querbeet durch das vegane Kochen mit Nudeln, Kartoffeln, Reis und Co geleitet wird, sollen Videos zu weiteren Länderküchen entstehen.

 

Über die Kurkuma Kochschule

Die Kurkuma Kochschule in Eimsbüttel wurde im Jahr 2015 gegründet und ist die erste vegane Kochschule Deutschlands. Normalerweise finden hier monatlich rund 20 Kochkurse, Dinner und Workshops statt. Foodies und Interessierte können sich durch verschiedene Länderküchen kochen und vegane Leckereien backen: von der asiatischen Küche übers Frühstück bis hin zum veganen Burger.

/ JZ

 

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.