Beiträge

Alles muss raus: Zentrales Fundbüro startet Auktion

Viele Kleinigkeiten aus dem Zentralen Fundbüro werden demnächst in Umzugskartons verpackt und ziehen an den neuen Standort in Bahrenfeld. Damit so wenig wie möglich mitgenommen werden muss, gibt es eine große Versteigerung

Text: Anna Meinke

 

Schnäppchenjäger aufgepasst: Das Zentrale Fundbüro Hamburg zieht um und versteigert bis zum 16. April etliche Fahrräder und andere FundstückeInteressierte können bis dahin online ihre Gebote einreichen – der Höchstbietende erhält den Zuschlag. 

Für das Fundbüro geht’s von Altona an die Trabrennbahn in Bahrenfeld. Die rund 4.700 Quadratmeter in der Luruper Chaussee 125 bieten künftig noch mehr Platz für die Lagerung der Fundstücke. Insbesondere die vielen gefundenen Fahrräder können so besser untergebracht werden, bis sie ihren neuen (oder alten) Besitzer finden.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.