Beiträge

Villa Viva: Viva con Agua eröffnet Hotel

Das soziale Hilfsunternehmen Viva con Agua startet den Bau der „Villa Viva“ – einem Hotel, in dem man im Schlaf Gutes tun kann

Text: Felix Willeke

 

Viva con Agua setzt sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene ein. Mit der jährlichen Millerntor Gallery werden Spenden auch über eine Kunstausstellung im Stadion des FC St. Pauli gesammelt. Jetzt baut das soziale Hilfsunternehmen um Gründer Benny Adrion die „Villa Viva“, in der man im Schlaf Gutes tun kann

Im Münzviertel, direkt hinter dem Hamburger Hauptbahnhof, entsteht das neue Hotel von Viva con Agua. Finanziert von dem sozialen Unternehmen und bekannten Unterstützern wie Bela B. und Jan Delay, soll es ein Hotel für alle werden, wie Benny Adrion in einem Interview mit der Zeit berichtet. Neben dem Hotel sollen in dem Haus auch ein Studio für Podcasts und Musikaufnahmen, Büros für soziale Unternehmen, eine Rooftop-Bar und ein Restaurant Platz finden. Das zwölfstöckige Gasthaus mit circa 140 Übernachtungsbetten, einem Zauberkiosk, einem Office-Playground und Artrooms soll ein Ort der Kreativität und Innovation, der Interaktion und der Gastfreundschaft, des sozialen Engagements und der Zukunftsorientierung werden.

 

Schöne Träume ab 2023

 

Ziel ist es, Besucher:innen während der Übernachtung mit einem sozialen Aspekt bekannt zu machen und so Unterstützung für die vielen Projekte von Viva con Agua zu bekommen. Das Haus richtet sich laut Adrion nicht an eine spezielle Zielgruppe. Neben Familien, Menschen, die für weniger Geld auf der sogenannten Camping-Etage übernachten können, sind auch Gäste mit einem größeren Geldbeutel willkommen.

Der Baubeginn der „Villa Viva“ ist am 12. Juli 2021. Voraussichtlich Ende 2023 sollen sich die Türen des Hotels öffnen.

villaviva-gasthaus.de


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?