Beiträge

Reeperbahn Festival 2022: Die Musikwelt blickt auf St. Pauli

Das Reeperbahn Festival bietet vom 21.–24. September 2022 wieder eine Bühne für Konzerte, Sessions und Networking-Events. Bis zu 40.000 Besucher:innen werden 2022 erwartet.

Text: Katharina Stertzenbach 

 

Von Abby Roberts bis Yael – über 470 Konzerte finden beim diesjährigen Reeperbahn Festival statt. Auf diesen können das Publikum, Musikexpert:innen und Künstler:innen in den Clubs von St. Pauli neue Musik und Talente entdecken. Endlich erreicht das Festival wieder Vor-Pandemie-Charakter und verwandelt St. Pauli vier Tage lang in ein Paradies für Musik-Fans. Dreh- und Angelpunkt ist dabei Festival Village auf dem Heiligengeistfeld. Konzerte gibt es indes auf dem gesamten Kiez, in der Elbphilharmonie, dem Michel und vielen weitern Spielstätten. Dabei reicht das Spektrum der Musik von Jazz über Indie und Country bis hin zu Pop, Punk und Rock.

Musikalische Leckerbissen

Das Reeperbahn Festival war noch nie das Festival der großen Stars, doch hier traten die auf, die später zu Stars wurden. Sei es 2018 die Norwegerin Sigrid, die mittlerweile in Großbritannien zu den Top Acts gehört oder 2011 Ed Sheeran, der beim Reeperbahn Festival seine ersten Schritte in Richtung Superstar machte. Deswegen werden vielen die Acts von 2022 auf den ersten Blick nichts sagen, doch später wird man von ihnen hören. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem die Britin Anna Calvi, die am 24. September die Elbphilharmonie mit ihrem intensiven Sound füllen wird. Ebenfalls aus London kommt Kokoroko. Die achtköpfige Jazzband will am 23. September im Mojo auch das deutsche Publikum mit ihrer Melange aus Afrobeat, Jazz, Funk und Highlife überzeugen.

Nicht aus London, aber mittlerweile deutschlandweit für ihren Sound und die damit verbundene Party bekannt, dass sind Roy Bianco & die Abbruzanti Boys. Das Sextett als Charmeure eines neuen Italo-Schlagers zu bezeichnen dürfte es treffen und für alle, die nicht glauben können welche Energie diese Musik heute erzeigen kann, sollte am 23. September in den Grünspan oder am 24. September ins Übel & Gefährlich kommen. Doch neben internationalen und süddeutschen Acts darf natürlich auch der lokale Bezug nicht fehlen. Eine der der Künstler:innen aus Hamburg ist Sophia Kennedy. Die aus den USA stammende Singer-Songwriterin kommt mit ihrer Musik, die eine ganze eigene Magie umschwebt, am 24. September in den Mojo Club.

Highlight Speaker aus dem Focus Country USA

Neben der Musik ist das Reeperbahn Festival gleichzeitig Diskussionsraum für aktuelle Entwicklungen der globalen Musikwirtschaft. Highlight Speaker sind 2022 zum Beispiel Daniel Lanois, der Producer von U2 und Neil Young oder Björn Dixgard, Frontmann der schwedischen Rockband Mando Diao. Zudem liest Max Gruber, besser bekannt als Sänger Drangsal, aus seinem literarischen Debüt „Doch“. 2022 liegt der Focus des Festivals auf den USA. Auch deswegen sind verstärkt Acts aus den Verenigten Staaten zu gast. Darunter  die Singer-Songwriterin Caroline Rose und der Soul- und R’n’B-Musiker Charlie Burg.

Reeperbahn Festival, vom 21. bis 24. September 2022 

Tickets gibt es ab 50 Euro

 

 


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.