Beiträge

Harry Potter in Hamburg: Ein magisches Spektakel

Für die Deutschlandpremiere des Musicals „Harry Potter und das verwunschene Kind“ wurde das Mehr! Theater am Großmarkt aufwendig umgebaut

Text: Sören Ingwersen

 

Für  Millionen von Fans war es Höhepunkt und Trauerfest zugleich, als im Jahr 2007 mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ der siebte und letzte Band der alle Verkaufsrekorde sprengenden Jugendbuchreihe erschien. Zehn Jahre lang hatte man mitgefiebert, wenn Zauberschüler Harry gegen die dunklen Mächte rund um Lord Voldemort antrat, bis er beim finalen Kräftemessen der Zauberstäbe dem schwarzen Magier den Garaus machte. Die Verfilmung fand dafür im Nachhinein noch einmal spektakuläre Bilder – und das sollte es jetzt ein für alle Mal gewesen sein? Die Zauberschule Hogwarts schließt ihre Türen und die Potter-Fans bleiben für immer in der entzauberten Welt der Muggels zurück? Eine Schreckensvision, die Autorin Joanne K. Rowling schon im Jahr 2015 zu bedeutungslosem Staub zerfallen ließ, als sie verkündete, sie schreibe an einem Theaterstück mit dem Titel „Harry Potter und das verwunschene Kind“, das inhaltlich dort ansetze, wo der letzte „Harry Potter“-Band nach einem 19-jährigen Zeitsprung ende.

 

Harry Potter ist erwachsen geworden

 

Inzwischen ist Harry Angestellter im Zauberei-Ministerium und Vater von drei Kindern. Als sein Sohn Albus Severus Potter Schüler von Hogwarts wird, rufen er und sein neuer Freund Scorpius Malfoy erneut die dunklen Mächte auf den Plan. Klar, dass die drei Freunde Harry, Ron und Hermine ihnen sofort zu Hilfe eilen. Uraufgeführt 2016 am Londoner Palace-Theatre, feierte das Stück auch am New Yorker Broadway, in Melbourne und San Francisco Erfolge. Wegen Corona mehrmals verschoben, findet die Deutschlandpremiere des an Bühneneffekten reichen magischen Spektakels am 5. Dezember im Mehr! Theater am Großmarkt statt – und ist natürlich nicht nur etwas für Harry Potter-Anhänger, sondern für alle.

harry-potter-theater.de


 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, November 2021. Das Magazin ist seit dem 28. Oktober 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

Bühne frei: Hamburgs Musicals kehren zurück

Lange mussten Musical-Fans verzichten, das ist jetzt vorbei. Im Herbst kehren die Musicals in Hamburg auf die Bühne zurück

Text: Felix Willeke

 

Hamburg ist die drittgrößte Musical-Stadt der Welt. Nachdem der Broadway in New York so langsam erwacht, wird es auch in Hamburg höchste Zeit für Musicals. Wie Stage Entertainment am 8. Juli bekannt gab, findet ab September 2021 wieder Musiktheater auf Hamburgs Bühnen statt.

Den Auftakt macht am 5. September „Wicked“ mit seiner Premiere im Stage Theater an der Neuen Flora. Am 2. und 10. Oktober folgen die Wiederaufnahmen von Disneys „König der Löwen“ im Stage Theater im Hafen und von „Tina – Das Tina Turner Musical“ im Operettenhaus. Im November wird es dann frostig – die Deutschlandpremiere von Disneys „Die Eiskönigin“ ist im Stage Theater an der Elbe zu sehen.

 

„Hamilton“ kommt nach Hamburg

 

Im September feiert dann eines der weltweit erfolgreichsten Musicals seine Deutschlandpremiere in Hamburg – „Hamilton – Das Musical“ kommt ins Stage Operettenhaus an der Reeperbahn!

Natürlich hängt die allgemeine Planung von den aktuellen Corona-Entwicklungen ab. Es bleibt zu sagen: „Seid bereit“!


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?