Beiträge

Restauranttest: Tagliere e Vino

Italienische Spezialitäten in der Altstadt: Das Bistro Tagliere e Vino

 

Nur wenige Gehminuten vom Rathausmarkt entfernt liegt das italienische Bistro Tagliere e Vino in einer angenehm ruhigen Seitenstraße. An warmen Sommerabenden kann man hier draußen vor dem kleinen Lokal zwischen Olivenbäumen bei Wein und Aperitivo in der Sonne sitzen und ein bisschen Urlaubsfeeling aufkommen lassen.

Wir entscheiden uns für einen der Signature Drinks des Hauses als Aperitif: Den Tagliere Spritz mit Limoncello aus sizilianischen Zitronen, Gin, Soda und Prosecco (11 Euro). Der ist wie erwartet erfrischend sauer. Wer ein Faible für außergewöhnliches hat, kann sich für 3 Euro Aufpreis auch eine „Flavour Sphere“ auf seinen Drink setzen lassen, eine Art Haube, die beim Berühren in feinen Nebel zerplatzt.

Statt Nebelhaube gönnen wir uns aber lieber eine Tagliere Misto als Vorspeise, ein großes Holzbrett, belegt mit diversen italienischen Spezialitäten (15, 80 Euro). Die Qualität des Parmaschinkens und der Salami schmeckt man sofort, alle Zutaten kommen direkt aus Italien. Der Bergkäse ist angenehm würzig und der Parmigiano schön dick geschnitten. Dazu wird Ciabatta-Brot, selbstgemachte Pesto Rosso, Pesto Verde und besonders leckere Zwiebelmarmelade gereicht, die perfekt zu dem Käse passt und die man übrigens auch glasweise mit nach Hause nehmen kann (5,80 Euro).

Anschließend entscheiden wir uns für das Ragù alla bollognese (9,80 Euro), das als original-italienische Variante weniger tomatenlastig daherkommt. Schmeckt gut, aber eher schlicht. Dafür ist der Burrata in der gleichnamigen Bowl (19,80 Euro ) ein cremig-weicher Traum und die Artischocken schön knackig, was der Salat nicht von sich behaupten kann. Im Tagliere ist die Küche wie der Ort an sich: Perfekt, um sich nach Feierabend mit Freunden oder Kollegen bei einem guten Drink durch die Vielfalt italienischer Taglieri-Delikatessen zu probieren und einfach einen guten Abend zu verbringen. / NF

Tagliere e Vino 
Große Bäckerstraße 4 (Altstadt), Telefon 040 36 09 93 88,
Di-Fr 11.30-14.30 Uhr und 17.00-22.00 Uhr , Sa 17-23 Uhr