Beiträge

Verlosung: Gewinnt 3×1 Rubbellos-Adventskalender von Lotto!

Anzeige

SZENE HAMBURG verlost 3×1 Rubbellos-Adventskalender von LOTTO!

Kaum werden die Temperaturen kühler, steht auch schon Weihnachten vor der Tür. Und in dieser Zeit gibt es von LOTTO Hamburg 24-Mal die Chance auf Glück. Hinter jedem Türchen der Rubbellos-Adventskalender – erhältlich in zwei verschiedenen Hamburg-Motiven – wartet ein Rubbellos. Je nach Preisklasse des Kalenders ist ein Hauptgewinn von 10.000 Euro* oder sogar 50.000 Euro** möglich. Und wer kein Glück beim Rubbeln hat, der geht nicht ganz leer aus: hinter jedem Türchen gibt es zusätzlich einen Glücksspruch! Die beiden Rubbellos-Adventskalender sind in den Varianten Silber (27,95 Euro, 24 x 1 €-Lose) und Gold (35,95 Euro, 22 x 1 €-Lose & 2 x 5 €-Lose) ab sofort in jeder Hamburger LOTTO-Annahmestelle erhältlich. LOTTO Hamburg wünscht viel Glück!

Teilnahme ab 18 • Spielen kann süchtig machen • Hilfe unter check-dein-spiel.de -Whitelisted/GlüStV 2021
* Chance 1 €-Los 1 : 960.000,
** Chance 5 €-Los 1 : 900.000

Verlosung:

SZENE HAMBURG verlost 3×1 Rubbellos-Adventskalender „Gold“ von LOTTO

Wie ihr mitmachen könnt? Na so:

  • Mail senden an verlosung@szene-hamburg.com
  • „#Rubbellos-Adventskalender“ in den Betreff schreiben
  • Einsendeschluss: 30. November 2022, 12 Uhr

Bitte gebt für die Teilnahme euren vollständigen Namen an.

Viel Glück!


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

 

„Jetzt Bayern, Dortmund oder den HSV“

Der FC Teutonia 05 gewinnt das Lotto-Pokalfinale und träumt von einem großen Gegner im DFB-Pokal

Text: Felix Willeke

„Altona hat ein tolles Spiel gemacht“, sagte Jan-Philipp Rose, Trainer vom FC Teutonia 05 nach dem Pokaltriumph gegen Altona 93. In der Tat schlug sich der Absteiger aus der Regionalliga Nord sehr gut im Lotto-Pokalfinale gegen die Teutonen aus Ottensen. Teutonia 05 ging als klarer Favorit in das Spiel. Schließlich hatten sie in der Saison beide Duelle gegen Altona 93 gewonnen. So überraschte es nur wenige, dass Teutonia schon nach zwei Minuten das 1:0 vor knapp 3.000 Zuschauer:innen erzielte – Fabian Istefo verwandelte einen frühen Strafstoß sicher. Auch in den kommenden Minuten war Altona immer einen Schritt zu spät. Das 2:0 für Teutonia nach einem Kopfball durch Can Düzel in der 14. Minute schien die logische Folge. „Wir haben die ersten zehn Minuten verpennt“, sagte Noah Gumpert von Altona 93 nach dem Spiel.

PokalfinaleHamburg-c-EBH4-klein
Altona 93 versuchte in der 2. Halbzeit alles, um noch zum Ausgleich zu kommen, doch Teutonia 05 brachte die Führung über die Zeit (Foto: Erik Brandt-Höge)

Aufbäumen und Verwaltungsmodus

Nach dem Seitenwechsel versuchte Teutonia mit dem 2:0 im Rücken den Vorsprung zu verwalten und Altona 93 kam immer mehr ins Spiel. In der 62. Minute war es dann soweit: Noah Gumpert schlenzte den Ball sehenswert ins lange Eck zum 1:2 und bei den knapp 1.000 Fans von Altona keimte Hoffnung auf. Jedoch die mangelnde Chancenverwertung und ein guter Malte Schuchardt im Tor von Teutonia verhinderten den Ausgleich.

Erster Triumph und Abstiegsfrust

PokalfinaleHamburg-c-EBH1-klein
Freuen sich über den Sieg im Lotto-Pokal: Der FC Teutonia 05 (Foto: Erik Brandt-Höge)

So feiert der FC Teutonia 05 seinen ersten Pokalerfolg im ersten Finale der Vereinsgeschichte. Währenddessen verpasste Altona 93 den ersten Einzug in den DFB-Pokal seit 1993/94. „So wie wir spielen, müssen wir das Spiel gewinnen. Natürlich sind wir total enttäuscht“, sagte Richard Golz, Sportdirektor von Altona, nach dem Abpfiff.

Bei Teutonia hingegen herrscht Euphorie und das zurecht. Spielte der Club noch vor sechs Jahren in der sechstklassigen Landesliga, können sie sich in der kommenden Saison auf ein Spiel im DFB-Pokal freuen. „Bayern, Dortmund oder HSV, wäre auch ein geiles Spiel“, sagte Ridel Monteiro, Mittelfeldspieler von Teutonia 05 nach dem Abpfiff. Das Team aus Ottensen blickt jetzt gespannt auf den 29. Mai 2022 um 19.15 Uhr, dann wird die erste Runde des DFB-Pokal 2022/23 live in der ARD ausgelost – gespielt wird zwischen dem 29. Juli und 1. August 2022. Unterdessen wartet auf Altona 93 eine Saison in der Oberliga. Beide Teams werden sich nach dieser Saison neu aufstellen, so auch Teutonia-Trainer Jan-Philipp Rose, er verlässt den Verein.

LOTTO Pokalfinale Collage-c-Altona93-Teutonia05
Standen sich im Lotto-Pokal-Finale gegenüber: Altona 93 und der FC Teutonia 05 (Foto: Altona 93, FC Teutonia 05)

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?