Beiträge

Bikes und Blockbuster: Erstes Hamburger Fahrradkino

Am 7. August ab 17 Uhr heißt es Fahrradkino statt Autokino: Gemeinsam mit dem Autokino „Bewegte Zeiten“ wird das Areal auf dem Heiligengeistfeld für einen Tag in das erste feste Freiluft-Fahrradkino Hamburgs umfunktioniert

Mitten im Herzen der Stadt auf dem Heiligengeistfeld, wo in den letzten Wochen nur Autos in den Kinogenuss gekommen sind, sind nun die Fahrräder dran! Im Rahmen der Hamburger Radkampagne „Fahr ein solidarisches Hamburg“ wird das Autokino zum Fahrradkino verwandelt und zeigt am 7. August ab 17 Uhr auf zwei Großleinwänden vier Filme für Jung und Alt: Das perfekte Geheimnis, die Känguru Chroniken, Knives Out – Mord ist Familiensache und Lindenberg! Mach dein Ding.

Zu den Zuschauern an diesem Abend werden auch der Senator für Verkehr und Mobilitätswende, Anjes Tjarks, sowie Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Marketing GmbH gehören, die zwischen 21 Uhr und 21:10 Uhr in einer kurzen Pause mit dem Geschäftsführer des Zeise-Kinos, Matthias Elwardt, über das Thema Fahrradmobilität in Hamburg sprechen werden.

Tickets für die Filme können ab sofort hier gekauft werden.


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.