15.10. | Konzert | Shari Vari | Elbphilharmonie

Die Hamburger Musikszene ist groß und vielfältig. Neben bekannten Bands und Künstlern gibt es unzählige experimentierfreudige junge Musiker, die in Clubs, Kneipen, Off-Locations und Proberäumen am Sound der Zukunft feilen. Genau diesen Künstlern gibt die Elbphilharmonie mit der Konzertreihe „Made in Hamburg” eine Bühne. 

Auch in diesem Jahr Jahr erklingen im Kleinen Saal der Elbphilharmonie wieder intime Singer-Songwriter-Arrangements, minimalistische Elektrosounds, intergalaktischer Jazz und mitreißende Blues-Riffs. Natürlich unter den aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen. 

Die Haspa Musik Stiftung unterstützt den Hamburger Musiknachwuchs und ist darum auch Partner der Konzertreihe „Made in Hamburg“. 

Entstanden im Umfeld des Pudel Clubs, vereint das Duo Shari Vari zwei höchst kreative Hamburger Musikerinnen: Sophia Kennedy schreibt Texte, singt und spielt Keyboard, Helena Ratka steuert Beats und Synthesizerklänge bei. Heraus kommt eine unbeschwerte Mischung aus Clubsound und experimentellem Pop. 

Elbphilharmonie 
15.10.2020, 18:45 und 20:45 Uhr 


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?