Pressebild_Douniah_Credit_JaninedaSilva

16.-19.09. | Musik | Reeperbahn Festival | Hamburg

Das Reeperbahn Festival verbindet vom 16.-19. September in seinem Programm ein vielfältiges Line-Up neuer, internationaler Talente mit der Themenvielfalt eines progressiven Musik-Marktplatzes. Seit dem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwelt entwickelt und zeigt, wie sich ein überbordendes musikalisches Line-Up mit musikwirtschaftlichen Interessen und zivilgesellschaftlichem Engagement verbinden lässt. Neben den rund 600 Konzerten internationaler Künstler, umfasst das Programm auch Formate aus der Bildenden Kunst oder Virtual Reality sowie ein thematisch vielfältiges Film- und Literaturangebot. Partnerland in 2020 ist Dänemark.

Die Haspa Musik Stiftung ist seit vielen Jahren dabei und unterstützt das Reeperbahn Festival als wichtige Plattform für den musikalischen Nachwuchs. Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen rund um Corona wird das Reeperbahn Festival in einer Pandemie-gerechten Ausführung geplant. Dies geht mit umfangreichen Anpassungen des Programms sowie der Situation vor Ort einher.

Auch in diesem Jahr sind wieder Preisträger von KRACH+GETÖSE, dem Award von RockCity und Haspa Musik Stiftung, mit von der Partie, wenn das beliebte Festival an den Start geht. Dieses Jahr rocken die KRACH+GETÖSE Preisträger Monako, Friedo und Douniah das Reeperbahn Festival.

Und hier sind die Hamburger Nachwuchskünstler zu sehen:

Friedo
Bahnhof Pauli
16.9.2020, 19:30 Uhr

Douniah
Bahnhof Pauli
16.9.2020, 22:30 Uhr

Monako
Molotow
19.9.2020, 19:00 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?