(23.6.) Film, Vivienne Dick im Filmgespräch, B-Movie, 19 Uhr

Für die „Irish Times“ ist Vivienne Dick „eine der wichtigsten FilmemacherInnen, die Irland je hervorgebracht hat“. Das B-Movie sieht das genauso und zeigt im Juni eine Auswahl von Dicks Experimental- und Dokumentarfilmen, gebündelt zu den Themen „Musik, Performance, Gender“, „Porträts“ und „Irland“. Highlight: Am 23. Juni (19 Uhr) kommt Vivienne Dick, die sich selber als Feministin bezeichnet und der No Wave- und Punk-Szene nahesteht, persönlich und stellt ihre drei jüngsten Filme vor.

/ MAS

B-Movie
23.6.18, 19 Uhr