salonmalerei-kunsthalle-hamburg-c-kunsthalle

30.09. | Kunst | Soft Opening: Salonmalerei des 19. Jahrhunderts | Kunsthalle

Das 1881 für die Hamburger Kunsthalle erworbene Hauptwerk von Hans Makart „Der Einzug Kaiser Karls V. in Antwerpen“ zählt wegen seiner Opulenz, Theatralik und Virtuosität zu den Skandalbildern des Historismus. Das 50 Quadratmeter große Gemälde des Wiener Malers wird ab 1. Oktober wieder in der Kunsthalle zu sehen sein. Gefeiert wird das am Vorabend mit einem Soft Opening!

Gemeinsam mit dem Monumentalgemälde ziehen 60 weitere Malereien und Skulpturen des 19. Jahrhunderts in den Auftaktsaal des Galerierundgangs ein – und führen zurück in die Gründungsjahre der 1869 eröffneten Kunsthalle.

/ IR

Kunsthalle
30.9.2020, 18 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?