(4.6.) Musik, Selah Sue, Mojo Club, 20 Uhr

Ursprünglich wollte Selah Sue Tänzerin werden, doch ihre Karriere driftete in eine ganz andere Richtung, als sie mit 15 Jahren anfing Gitarre zu spielen. Sie schrieb eigene Stücke und suchte sich die größte Bühne, die es in ihrer kleinen belgischen Heimatstadt gab: MySpace. Damit erreichte sie nicht nur die ersten Fans, sondern auch den Pop-Sänger Milow, der sie fortan unterstützte. Mit ihrer Mischung aus Soul, Reggae und HipHop hat Selah Sue seitdem großen Erfolg – kein Wunder, gibt es doch wenige Singer-Songwriter, die mit so viel Einfallsreichtum und Charisma zu Werke gehen wie sie.

/ MT

Mojo Club
4.6.18, 20 Uhr