Chris Liebing

(4.6.) Nachtleben, Chris Liebing, Uebel & Gefährlich, 24 Uhr

Chris Liebing dürfte älteren Technojüngern als Vertreter der härteren Gangart in Erinnerung sein. Er gilt gemeinhin als Erfinder des Wortes „Schranz“ und prägte zusammen mit Namen wie DJ Rush oder Marco Remus den schnellen und minimalistischen Sound der Jahrtausendwende. Wer bereits als DJ im Omen oder im Stammheim tätig war, darf getrost als Szene-Urgestein bezeichnet werden. Seine Musik hat der Hesse dennoch stetig weiterentwickelt und sein Set im Bunker dürfte mit Sicherheit einige Freudenschreie auslösen. / OMA

Uebel & Gefährlich
4.6.17,  24 Uhr