Beauty-of-the-father

(14.2.) Theater, Premiere: „Beauty of the Father“, English Theatre, 19:30 Uhr

Nach dem Tod ihrer Mutter reist ein junges Mädchen nach Spanien, um ihren Vater Emiliano ausfindig zu machen. Dieser hat die Familie vor zehn Jahren verlassen und sich an der Südküste des Landes ein neues Leben aufgebaut. Während sie versucht, die Beziehung zu Emiliano wieder aufzubauen, verliebt sie sich in den marokkanischen Angestellten des Haushalts – bis sie entdeckt, dass dieser nicht nur mit der Lebensgefährtin ihres Vaters verheiratet ist, sondern auch noch ein Verhältnis zu Emiliano pflegt. Über der verworrenen Vierecksbeziehung wacht der Geist des verstorbenen Dichters Federico Garcia Lorca, der Emiliano stets erklärt, was es heißt, ein guter Vater zu sein.

2003 erhielt Nilo Cruz als erster Dramatiker mit hispanischer Abstammung einen Pulitzer-Preis, sein Stück „Beauty of the Father“ wird nun, inklusive klassischer Flamenco-Musik, vom English Theatre inszeniert.

/ SHE

English Theatre
14.2.19, 19:30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.